Festivals
Festivals

"Empfehlung des Monats!"



Artist: AnnA Lux
Genre: Dark Rock / Pop-Rock
Label: NoCut / Profimedia
VÖ: 24.08.2018
Geschrieben von Bibi
Ausgabe September 2018

 

 

 

Die Formation AnnA Lux ist noch ganz jung und haben gerade eben Ihr erstes Album herausgebracht. Und doch haben sie schon eine Tour hinter sich. Ohne Album supporteten sie schon die Männer von Megaherz, und legten einen hammermäßigen Start hin.

 

 

-> Ausführliche Infos zur Band findet Ihr im Portrait <-

 

 

Bevor ich allerdings meinen Senf zur CD zum Besten gebe, muss ich mich erst einmal bei Annas Stimme aufhalten, denn dieser prägnanten Stimme muss man schon ein wenig Zeit widmen! Mit einer wunderbaren Klangvielfalt ausgestattet, gewinnt die Sängerin mit dieser warmen, und ein wenig rauen Stimme, die immer eine gewisse Emotionalität beinhaltet, besitzt Anna ein besonderes Timbre, das einfach das gewisse etwas hat. Ich liebe diese Stimme!

 

Doch nicht nur die Stimme ist genial, sondern auch die musikalische Untermalung dazu. Schon der Opener der Scheibe „Zuhause „umschmeichelt die Ohren und ist verdammt Tanzbar, und dieses Song könnte ich mir auch gut als Radio-Dauerbrenner vorstellen, und das ist keineswegs negativ gemeint. „Weiße Lichter“ hingegen ist unglaublich ruhig und von einer Sanftheit, die schon fast weh tut.

 

Richtig rockig wird es mit „Applaus“, das Stück glänzt durch eine fantastische Hookline und geht direkt ins Blut. Reichlich düster wird es mit „Kleiner Mann“, dieser Song ist geprägt von fetten Beats und einem verdammt direkten Text. Der titelgebende Song „WUNDERLAND“ ist wunderschön ruhig, hier hört man nur das Klavierklänge und die wunderbare Stimme von Anna, und mutiert zum absoluten Gänsehaut-Highlight“

 

AnnA Lux haben mit ihrem Debüt-Album eine Hammer-Scheibe hingelegt, und dadurch die Messlatte für kommende Veröffentlichungen sehr hochgelegt. Man darf gespannt sein, was von dem Dreiergespann noch kommt!

 

Dieses Album möchte ich Euch ganz feste ans Herz legen, denn nicht nur Sound ist mehr als überzeugend, sondern auch die Stimme von Anna, die in sämtlichen Klangfarben schillert und damit ganz weit oben ist. Bissig, Düster, voller Gefühl und doch rockig und flocker poppig.

 

 

 

 

Tracklist:

01 Zuhause
02 Eifersucht
03 Spiel der Gier
04 Mädchen im Koma
05 Weisse Lichter
06 Verbrannt
07 7 Fragen
08 Tanz durch die Nacht
09 Festung
10 Kleiner Mann
11 Wunderland
12 Applaus

 

 

AnnA Lux bei Facebook 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla