Festivals
Festivals

Viel Gefühl und feinster Sound!


Artist: Six Faces
Genre: Electro
VÖ: 20.10.2018
Label:
Geschrieben von Bibi
Ausgabe September 2018

 


„Hör mal, der Typ ist so unglaublich süß, kannst Du für den nix tun?“ Wer kann bei so einer Anfrage denn nein sagen? Ich jedenfalls nicht, und genau deswegen sitze ich nun hier, und schreibe das Review.

 

Der Wahlberliner produziert alle seine Songs selbst, und hat in verschiedenen Bands seine Erfahrungen als Sänger und Komponist gesammelt. Mit Six Faces kann Marko Rujner seine musikalischen Ideen ausleben, und seiner kreativer Vielfalt musikalisch Ausdruck geben.

 

Faxt ist jedenfalls, dass Marko nicht nur süß ist, sondern auch richtige fette Musik machen kann. Auffallend ist aber nicht nur die charismatische Stimme des Sängers, sondern auch die Einflüsse, die man in den Songs hört. Neben Depeche Mode, U2 und Muse hört man auch in einem Song, den alten David Bowie heraus. Doch das wirkt keineswegs störend, im Gegenteil es gibt den Stücken den Touch von der guten alten Zeit, ohne altbacken zu wirken.

 

Die Klangfarben von Markos Stimme sind unglaublich, und sind teilweise sehr faszinierend. Dazu ein fein ausgefeilter Sound, und fertig ist eine Scheibe, deren Songs sicher demnächst in den Radios und den Clubs rauf und runter laufen lassen. Alles ist verdammt eingängig, und geht hervorragend ins Ohr.

 

Doch mein persönlicher Favorit ist „Show Me a Good“, welches von einer teilweise traurigen Melodie getragen wird, was mich hier aber am meisten fasziniert, ist diese unglaublich Emotionalität in der Stimme, und für dieses musikalische Gefühlsleben feiere ich diesen Song. „Pray“ hingegen kommt ganz anders daher. Wenn man die Stimmlagen der beiden Stücke vergleicht, spürt man noch einmal extrem die Stimmvielfalt des jungen Mannes. Auch bei Pray sind die Emotionen spürbar, doch nicht so intensiv wie bei „Show Me a Good“, und das ist gut so, denn jeder Song hat sein eigenes Feeling und seinen besonderen Chare! 

 

"Behind The Truth" ist ein verdammt geiles Album geworden, mit viel Emotionen, Gefühlen und feinstem Sound. 


Unser Tipp: Kaufen, hören und einfach nur genießen!

 

 

 

 

 

 


Six Faces bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla