Festivals
Festivals


Band: Rose Tattoo
Titel: Blood Brothers (2018 Bonus Reissue)
Genre: Bluesrock
Label: Golden Robot Records - Soulfood Music
VÖ: 18.05.2018
Geschrieben von midnight-ivy
Ausgabe Mai

 

 

 


Die australische Rockband Rose Tattoo wird zwar in ihrer Heimat gerne als "die kleinen AC/DCs" bezeichnet, ist aber nicht gerade für eine Fülle von Alben bekannt. In den 70ern gegründet, löste sie sich in den späten 80ern wieder auf und schaffte erst 1993 ein Comeback. Doch 2006, nach dem tragischen Tod von Ex-Bassist Ian Rilen und Slide-Gitarrist Peter Wells, schien die Band erneut vor dem Aus zu stehen.

 

Überraschend erschien dann allerdings 2007 das zu dem Zeitpunkt 7. Studioalbum von Rose Tattoo unter dem Titel "Blood Brothers" und wurde ziemlich begeistert aufgenommen, denn Slide-Gitarrist Dai Pritchard, der auch bei Konzerten schon für Peter Wells eingesprungen war, konnte die von diesem hinterlassene Lücke bravourös füllen.

 


Danach blieb es, was Alben betrifft, sehr lange sehr still, bis nun, im Jahr 2018, endlich mal wieder eine neue Scheibe erscheint. Allerdings ist diese nicht wirklich neu, sondern eine Wiederveröffentlichung von "Blood Brothers", angereichert mit 6 Live-Bonus-Tracks. Für Fans natürlich sowieso ein absolutes Muss. Aber auch, wer Rose Tattoo bislang noch nicht kannte, tut hier mit Sicherheit keinen Fehlgriff, sofern er deren Stil mag. Und der beinhaltet Elemente von Hard Rock, Metal, aber auch Blues. Das alles dominiert von der eindringlichen, rauen Stimme von Sänger Angry Andersson.

 


Mir persönlich gefällt das Album sehr und ich tue mich schwer damit, einzelne Songs als Anspieltipps auszuwählen, denn eigentlich sind sie alle gut und offensichtlich mit Herzblut und Überzeugung produziert. Die Texte sind intelligent, mal nachdenklich, mal powergeladen und handeln zum größten Teil von Freundschaft, Vertrauen und Tod. Hier passt einfach alles: Sound, Inhalt und Umsetzung. Nach langem Überlegen habe ich mich trotzdem für zwei Tipps entschieden, der erste als Beispiel für einen ruhigeren Song, der zweite ein Bonus-Track, der mir am besten gefällt.

 


Von mir gibt es für das Album jedenfalls 10 von 10 Punkten, in der Hoffnung, dass wir auf das nächste Album vielleicht nicht wieder 11 Jahre warten müssen.

 

 

Anspieltipps:  1854 / Once In A Lifetime (Live-Bonus-Track)

 

 

 

 

 

 

Tracklist:
01: Black Eyed Bruiser
02: Slipping Away
03: Once In A Lifetime
04: 1854
05: City Blues
06: Sweet Meat
07: Man About Town
08: Creeper
09: Stand Over Man
10: Nothing To Lose
11: Lubricated
Live-Bonus-Tracks:
12: Man About Town
13: Black Eyed Bruiser
14: Once In A Lifetime
15: Sweet Meat
16: Standover Man
17: Nothing To Lose

 

 

Rose Tattoo im Internet:
http://www.rosetattoo.com.au/
https://www.facebook.com/RoseTattoo/

 

 

 

LIVE (Blood Brothers European Tour 2018):
05.06. Hamburg Markthalle
07.06. SE-Sölvesborg Sweden Rock Festival
08.06. Hamburg Markthalle (ausverkauft)
09.06. Aschaffenburg Colos-Saal (ausverkauft)
10.06. München Rockavaria
12.06. AT-Dornbirn Conrad-Sohm
13.06. CH-Pratteln Z7
14.06. F-Strasbourg La Laiterie
15.06. Bochum Zeche (ausverkauft)
16.06. NL-Alkmaar Victorie
17.06. Bremen Tivoli
19.06. Neuruppin Kulturhaus
20.06. Berlin Astra-Kulturhaus
22.06. F-Clisson Hellfest (ausverkauft)
23.06. Leipzig Matapaloz Festwiese
24.06. Aschaffenburg Colos-Saal

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla