Festivals
Festivals

"Macht Spaß"



Artist: Hautajaisyö
Genre: Melancholic Thrash, Melodic Death Metal
VÖ: 02.02.18
Label: Inverse Records
Geschrieben von Luna ^v^
Ausgabe März 2018

 

 

 

 

Nach einem langsam ansteigenden Hörlevel des Intros verspricht die CD schon einiges. Man dreht unweigerlich die Mucke lauter und bekommt den ersten Gong. Dazu dann das gutturale… Finnisch.

 

Leider verstehe ich kein finnisch, aber diese CD macht trotz „melancholischen“ Anleihen Spaß. Der Sänger growlt gutgelaunt knurrig ins Mikro (was eventuellen deutschen Nacheiferern der trinkfesten Finnen ab einem gewissen Promillepegel ein leichtes sein wird). Die Instrumente werden gepflegt geknüppelt (was aber der Melodiösität keinen Abbruch tut) und ich wippe erst mit dem Fuß und dann mit dem Kopf im Takt.

 


Fast bedaure ich es, dass ich keine meterlange Mähne habe und meine Haare auch wirbeln lassen kann. (Und als kleine Anekdote nebenbei: Bob Ross auf dem Tablet im Stream dabei zu beobachten, wie er malt und diese dazu Musik anzuhören, hat etwas entsetzlich relaxierendes).


Matkalla Kohti Hautaa, was übersetzt laut Google „Auf dem Weg zum Grabmal“ heißt, ist hier Programm. Schwärzer geht es kaum und die Deathmetaller werden ihre helle ähm… schwärzeste Freude an dem Album haben.

 

 

 

 

 


Tracklist:
Intro
Tunteeton
Väsynyt Kuolemaan
Matkalla Kohti Hautaa
Jos Voisin Silmäni Ummistaa
Minut Pelastakaa
Lähdön Hetki
Kuolleena Haudattu
Unohdetut
Vain Tuhkasi Sinusta Muistuttaa

 


Line-Up:
J. Partanen: Vocals
S. Lustig: Guitars
V. Moisanen: Guitars
S. Pesonen : Bass
T. Roth: Drums

 

Hautajaisyö bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla