Festivals
Festivals

"Gespickt mit vielen Highlights"



Artist: Escape The Fate
Genre: Metalcore
VÖ: 30.03.2018
Label: Eleven Seven Music / Membran
Geschrieben von Bibi
Ausgabe März 2017

 

 

 


Ende März erscheint das sechste Album der Amerikaner Escape The Fate, einen Vorgeschmack darauf konnte man sich schon kurzem holen, denn der erste Track "Empire" wurde veröffentlicht und jetzt erschien mit "Do You Love Me" ein zweiter Vorbote in Form eines Lyric Videos.


Roh, ehrlich und direkt, so könnte man das mittlerweile sechste Album der US-Amerikanischer mit nur drei Worten beschreiben, doch das neueste Werk kann viel mehr. Metalcore, Balladen, Pop-Punk und viele verschiedene Stile sind darin vereint und diese machen diesen Leckerbissen perfekt und alles zusammen ergibt eine runde Sache.


Mit der Aussage „Leckerbissen“ vergebe ich keine Vorschusslorbeeren, sondern stelle nur klar, dass diese Scheibe verdammt geil ist! Denn unter diesen vielen kleinen Leckerbissen verbergen sich einige Ohrwürmer, die unbedingt gehört werden sollten. Eines sollte aber noch gesagt sein, und wer die Vorgänger-Alben kennt, wird mir zustimmen, das neue Album weicht ein wenig von den vorherigen ab. Es wurde mehr experimentiert, und es ist gut, das die Truppe sich diesmal mehr Zeit für "I Am Human" gelassen hast, denn sie haben etwas bemerkenswertes geschaffen.

 

Schon der Opener “Beautifully Tragic” knallt richtig, und zeigt schon mal wo der Hammer hängt. Mit “Let It Be”, “If Only” hat die Band zwei unglaublich schöne Balladen geschaffen, die einfach nur zum träumen sind. Hier kommt die sanfte Stimme von Sänger Craig Mabbitt richtig gut zur Geltung, und Gänsehautfeeling ist vorprogrammiert.

 

“Do You Love Me” und “Empire” zählen definitive zu den Ohrwürmern der neuen Platte. Mit ausgefallen und fein ausgefeilten Sound mutieren diese Songs von den ersten Sekunden an zu den besonderen Highlights auf dem Album und haben durchaus Dauerscheifenpotential.

 

Tiefgründige Aussagen, ein fantastisches Songwriting, und die vielen Stimm-Facetten des Sängers, und die unterschiedlichen Stile machen "I Am Human" nicht nur zu einem vielfältigen, sondern auch zu einem kurzweiligen Album, das auch nach mehrmaligen Hören nicht seine Faszination verliert. Und genau deswegen legen wir Euch dieses Album wärmstens ans Herz!

 

Anspieltipp: If Only / Do You Love Me / Beautifully Tragic

 

 

 

 

 

 


Tracklist:

1. Beautifully Tragic
2. Broken Heart
3. Four Letter Word
4. I Will Make It Up To You
5. Bleed
6. Do You Love Me
7. I Am Human
8. If Only
9. Empire
10. Recipe For Disaster
11. Riot
12. Digging My Own Grave
13. Resistance
14. Let Me Be

 

 

Line-Up:

Gesang: Craig Mabbitt
E-Gitarre: Kevin Trasher
Rhytmus-Gitarre, Gesang: TJ Bell
Schlagzeug: Robert Ortiz

 

 

Escape The Fate bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla