EISBRECHER - Jahresabschlusskonzert
am 16.12. 2017 in der Turbinenhalle / Oberhausen!
Festivals
Festivals


Artist: Turm & Strang
Genre: Steampunk, Viktorianischer Crossover,
Label: Alpharudel
VÖ: 08.12.2017
Geschrieben von Doris V. Fitz (Gastbeitrag)

 

 

 

 

Über Antihelden, Gargoyles und den Epilog nach dem Maskenball. Mit ihrem Debütalbum Laudanum ins Ohr hat Anfang 2016 eine neue Band mit dem klingenden Namen Turm & Strang aufhorchen lassen. Drum'n'Bass Grooves und Synthesizer, gepaart mit Rockgitarren und deutschsprachigem Gesang.

 

Ein Konzept, das von Anfang an mit Eigenwilligkeit und Innovation, vor allem aber Qualität überzeugt hat. Jetzt heizen die drei Herrschaften aus Wien mit einer EP nach. Und was da zustande kam, überzeugt vermutlich nicht nur Liebhaber hartgesottener Elektro-Rockmusik. Schwarzes Licht & Weißes Rauschen ist eine Scheibe, auf der jeder der vier Songs ein Schuss ins Schwarze ist.

 

Die vier Tracks mit den klingenden Einworttiteln Antiheld, Gargoyle, Maskenball und Epilog scheinen den musikalischen Rahmen abzustecken. Wo die ersten beiden Nummern mit massiven Dubstepsounds und harten Gitarrenriffs daherkommen, lassen die beiden anderen mit filigraneren Synthesizer- und Gitarrenklängen eine sehr sensible Seite durchscheinen. Besonders hervorzuheben sind die Texte.

 

Während sich viele Bands nach wie vor durch rhymezone.com, leo.org und ähnliche Seiten quälen, um englischsprachige Songs auf die Beine zu stellen, deren konstruierte Aussagen dann mit mäßiger Aussprache wiedergegeben werden, treiben Turm & Strang ihre Muttersprache auf höchstes lyrisches Niveau.


Fazit: Turm & Strang stehen mit ihrer Musik ziemlich alleine da. Soll heißen, dass sich in der Szene nichts Vergleichbares finden lässt. Die Besetzung könnte man als unorthodox bezeichnen. Die Kompositionen sind ausgefeilt und innovativ, ohne dabei an eingängigem Bombast einzubüßen. Wenn man gezielt nach Einflüssen sucht, kann man sich Bands wie Rammstein oder Muse einreden. Man kann aber auch einfach anerkennen, dass diese Band es wirklich geschafft hat einen neuen Stil zu kreieren. Das einzige was es an der neuen Platte auszusetzen gibt, ist, dass es lediglich eine 4- Track-EP geworden ist. Von solcher Musik muss es mehr geben. Viel mehr! Als Lichtblick verspricht das Trio ein neues Album für 2018, für das Schwarzes Licht & Weißes Rauschen als Einstimmung gelten soll. Vorfreude und Erwartungshaltung sind groß. Sehr groß.

 

 

 

 

 


Tracklist:
Antiheld
Gargoyle
Maskenball
Epilog

 

 

 

Turm & Strang bei Facebook 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla