Das Fortleben - Live On -Stage"|
Am 21.10.2017 - Halloweenparty mit Konzert (Das Fortleben)
Festivals
Festivals
Mit 40 Bands, 5 Venues, Shows, Art, Workshops, Readings & Mystic Halloween Market
13. bis 14.10.2017

"Träumen und Genießen"


Artist: Wintersun
Genre: Epic Metal
VÖ: 21.7.17
Label: Nuclear Blast
Geschrieben von Luna
Ausgabe September 2017

 


„Nun kehren WINTERSUN fünf Jahre später mit ihrem dritten Studioalbum, das auf den Namen »The Forest Seasons« hört, zurück. Dessen Veröffentlichung wird von einer umfangreichen Crowdfunding-Kampagne begleitet, mit deren Erlös die Band ihr geplantes WINTERSUN-Hauptquartier bauen möchte. In diesem Rahmen wurde das „Forest Package“ angeboten, das nicht nur das neue Studioalbum, dessen separate Tonspuren und ein digitales 5k-Booklet, sondern auch Remixe von WINTERSUNs vorherigen Alben beinhaltet. (…) Von der Band selbst gemixt und gemastert, lädt »The Forest Seasons« den Hörer auf eine musikalische Reise durch einen mystischen Wald ein und umfasst dabei vier gewaltige Tracks mit einer Gesamtspielzeit von 54 Minuten. “

 

Soviel zu der Vorgeschichte der CD, die ich mir jetzt in voller Länge anhören und rezensieren darf. Und ja, es sind epische 54 Minuten. In diesen ist ein kompletter Jahreskreislauf musikalisch verpackt, es beginnt ruhig und friedlich im Frühling. Die Natur erwacht und fängt urplötzlich an, zu leben. Aus einem Strom gleichförmiger platzt die Musik heraus. Der Kreislauf aus Sterben wandelt sich zum Leben – noch in der Hand einer allmächtigen Person, die ihren Ruf ausschickt. Im zweiten Part des Songs erlebt der Zuhörer die Auswirkungen des Rufes. Königreiche, die einst schliefen, erwachen und steigen auf. Leben gebiert Tod und umgekehrt… oder geht über in den Sommer.

 


Der Sommer in Finnland scheint aber dennoch ein anderer, als bei uns Mitteleuropäern zu sein. Er ist sehr farbig beschrieben - aber grau, dunkel, regnerisch und in anderen düsteren Farben gezeichnet. Und ein wenig hängt er dem Gedanken an den Winter nach, dabei aber alt und ewig.

 

Und musikalisch ist das Lied auch wieder in zwei Parts geteilt – als müsse man sich von der Wucht des ersten Teils erholen und Kraft schöpfen, bevor es dann weiter dynamisch wird. Doch nun werde ich euch alleine weiterreisen lassen.


Die Songs sind wirklich sehr eindrücklich und werden durch den kratzigen Gesang Jari‘s interessant in Szene gesetzt und bilden einen Kontrast zu der glatten Unterlage „Melodie“. Wenn man also träumen und genießen mag, dann hat man hier wirklich eine tolle Reise durch einen Wald in den verschiedenen Jahreszeiten.

 

 

 

 

 

 


Line-Up:
Jari Mäenpää | Gesang (Studio-Gitarre & Programmierung)
Kai Hahto | Schlagzeug
Jukka Koskinen | Bass
Teemu Mäntysaari | Gitarre
Asim Searah | Gitarre

 

Tracklist:
The Forest Awakens From The Dark Slumber (Spring)
The Forest That Weeps (Summer)
Eternal Darkness (Autumn)
Loneliness (Winter)

 

Wintersun Live:
21.09. A Graz - PPC
23.09. D Regensburg - Obertraubling - Airport
24.09. A Salzburg - Rockhouse
28.09. CH Lausanne - Les Docks
29.09. A Dornbirn - Conrad Sohm
30.09. A Innsbruck - Hafen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla