Das Fortleben - Live On -Stage"|
Am 21.10.2017 - Halloweenparty mit Konzert (Das Fortleben)
Festivals
Festivals
Mit 40 Bands, 5 Venues, Shows, Art, Workshops, Readings & Mystic Halloween Market
13. bis 14.10.2017

BBU-Tipp: Holt Euch das Schätzchen!


Artist: Voodoma
Genre: Dark Rock / Melodic Heavy
VÖ: 22.09.2017
Label: Pride And Joy Music
Geschrieben von Bibi
Ausgabe September 2017

 

 

 

Drei Jahre nach Ihrer letzten Veröffentlichung sind die Düsseldorfer Voodoma nicht nur mit einem neuen Label am Start, sondern auch mit einer Scheibe, die es in sich hat! Geändert hat sich alles und nichts. Denn Voodoma klingen immer noch nach Voodoma, und das ist gut so. Aber die sind auch kraftvoller und noch einen Tick erwachsener geworden.

 

Michael Thionville`s Stimme erscheint auf der neuen Veröffentlichung noch um einiges Facettenreicher und es wird bewusst, mit wie vielen Klangfarben der sympathische Sänger gesegnet ist. Wie schon auf den vorherigen Alben haben sich Voodoma auch bei "Gotland" wieder Gastmusiker aufs Boot geholt, und damit segeln sie richtig gut. Unter anderem sind Maike Flüshöh, Ollie Bölker und Bernemann (Trash-Legende von Sodom) mit dabei.

 

Der Opener der neuen Scheibe, wird den einen oder anderen überraschen, den hier erklingt statt satten Riffs und harten Klängen eine sanfte Melodie, die von einer zauberhaften Frauenstimme getragen wird, doch die Ruhe währt nicht lange, beim Einsetzen von Michaels Stimme wird es sofort knackiger und kraftvoller. Schon der erste Song ist ein verdammt geiler Ohrwurm, der sich durch die Gehörgänge schlängelt, und sich darin festsetzt. Fast ist man versucht, den Song direkt in die Dauerschleife zu setzen, doch die CD beinhaltet noch viele weitere unglaublich gute Stücke, die man nicht außer Acht lassen darf!

 

„Ghostlight” beginnt mit einem fesselnden Intro, welches von sanften und zarten Stimmchen getragen wird, und getreu dem Motto, auf zart folgt hart, ertönt nach dem kurzen Intermezzo die vor Kraft strotzende Stimme von Michael, und gibt dem Song die perfekte Würze. „Arise” dürfte dem einen oder anderen nicht mehr gänzlich unbekannt sein, denn zu diesem Song wurde vor kurzen schon ein Video-Clip veröffentlicht. Deswegen lassen wir hier einfach nur die Musik sprechen.

 

 

 

 

 


"Gotland" ist ein verdammt gutes Album aus dem Hause Voodoma, und verdient es gehört zu werden. Voodoma haben mit Ihrer Veröffentlichung in die Vollen gegriffen und von fanstastischen Stampfern, über Midtempo-Stücken bis hin zu fetten Krachern ist alles vertreten, was das Herz sich wünscht. Jedem Stück wurde eine Seele eingehaucht, die jeden einzelnen Song zu etwas Besonderen macht, und genau dieser besondere Charme, der Sex-Appel, den die Männer versprühen, macht Voodoma zu dem was sich ausmacht: Eine Band ohne jegliche Starallüren, die eine gefährlich gute Scheibe herausgebracht haben, die ganz weit oben mitschwimmen dürfte!

 

 


BBU-Tipp: Holt Euch das Schätzchen!

 

 

 

 

 

 

 

Tracklist:

1. Shine
2. Love Is Falling
3. Ghostlight
4. Arise
5. Close to You
6. Painful Lies
7. World Roulette
8. What We Die For
9. Way of the Damned
10. Shadow


Voodoma bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla