Mit CHROM, COMBICHRIST, VNV NATION, DIARY OF DREAMS, EISFABRIK u.v.m.
22. - 23. Juli 2017
Festivals
Festivals
Mit Corvus Corax, Avantasia, Hämatom, Heldmaschine, Alice Cooper, Kreator, JBO, Powerwolf, Marilyn Manson u.v.m.
3. – 5. 08.2017
Mit 40 Bands, 5 Venues, Shows, Art, Workshops, Readings & Mystic Halloween Market
13. bis 14.10.2017

 "Sanft, emotional und wunderschön ruhig"


Artist: Blue Metal Rose
Genre: Alternative / Indie Pop
VÖ: 5.5.17 Limited CD Edition / 1.6.17 Digital
Label: Phénix Noir Productions
Geschrieben von Bibi
Ausgabe Mai 2017

 

 


Das letzte Album von Blue Metal Rose ist nun mittlerweile 2 Jahre alt. Doch die Band war nicht in der Versenkung verschwunden, sondern hat fleißig an neuem Material gearbeitet, und immer wieder kurze Lebenszechen von sich gegeben. So gab es in den letzten Monaten einige Single-Auskoppelungen.

 

Nun steht das neue Album "Love and Fear" in den Startlöchern und wir durften uns schon mal ein Bild machen, und Eindrücke sammeln. Vorweg sei gesagt, die Scheibe ist sehr ruhig, und vor allem sehr gefühlvoll, und um das volle Ausmaß der feinen Kompositionen, dem Sound und der unglaublich schönen Stimme von Alice Schmidt zu erfassen, muss man das neue Album tatsächlich mehrmals anhören, aber wenn man sich darauf eingelassen hat, dann setzt sich der Sound unwiderruflich im Hirn fest.

 

Der Opener “The Cage Of Love – Part II” lässt schon mal auf viel Emotionen hoffen, und dazu trägt definitiv die wunderbare Stimme von Alice bei, die in den schönsten Klangfarben erstrahlt. Um einiges ruhiger ist „Dreams Turn To Dust”, und hier ist erst mal richtig fettes Gänsehautfeeling angesagt. Die ruhigen Vocals sind unglaublich ausdrucksvoll und doch so einfühlsam, und der Song ist für mich persönlich der beste auf dem Album, einfach weil er mich von der ersten Sekunde an geflasht hat.

 

Mit feinen Klavierklängen, vielen poppigen Anleihen und unheimlich vielen klassischen Anleihen wird die Scheibe zu keinem Augenblick langweilig, und selbst das Instrumentalstück ist einfach nur unglaublich schön und der sanfte Ruhepol des Albums.

 

Ein weiters Sahnestückchen von "Love and Fear" ist „Hope“. Hier ist die Stimme von Alice verhalten dunkel, und der Sound wird diesmal von etwas mehr elektronischen Elementen dominiert. Sehr geil gemacht, und auch wieder ein Stück, das sich still und heimlich in die Eingeweide schleicht, und sich dort festsetzt. Und auch hier muss ich noch einmal das musikalische Können und die Stimmvielfalt von Alice hervorheben.

 

Auf der Limited Version des Albums (Auflage 200 Stück) findet man noch einen Bonus-Track. Hier gibt es noch einmal den Song „STRANGE LIFE“, allerdings ist hier noch Thorsten Schwesinger am Micro involviert, und zusammen mit Alice klingt das unglaublich gut. Der Song hat ein wenig rockiger gehalten, und das steht dem Stück wirklich gut.

 

Ich kann das Album nur empfehlen. Vor allen für diejenigen, die auch mal zwischendurch auf die sanften und emotionalen Klänge stehen, dürfte dies ein gefundenes Fressen sein.

 

 

Anspieltip: Dreams Turn To Dust / Hope / Strange Life feat. Thorsten Swesinger (Bonus Track)

 

 

 

 

 


Tracklist

The Cage Of Love – Part II
Dreams Turn To Dust
Strange Life
Mirror Twin
Why Anna
Hope
Love And Fear
Fear And Pain
Sea Of Hopeless Thoughts
Roulette
Farewell
Strange Life feat. Thorsten Swesinger (Bonus Track)

 


Line Up: Patrick Nevian & Alice Schmidt

 

Blue Metal Rose im Web
Blue Metal Rose bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla