Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019



Artist: Blues Pills
Genre: Rock, Doom, Stoner Rock
Label: Nuclear Blast Records
VÖ: 21 August 2020
Geschrieben von Bibi
Ausgabe Oktober 2020

 

 

 


Die Geschichte von BLUES PILLS ist schnell erzählt. Die Rockband wurde Ende 2011 gegründet, und zack, waren sie schon fast in aller Munde, sie spielten sich von den kleinen Clubs in die großen Hallen und waren ruck zuck auf größeren Festivals eingeladen. Ein Traum für alle Musiker, oder? Und doch war das alles nicht so einfach, wie es in diesen kurzen Zeilen scheint. Immer wieder sind die 4 auf der Suche nach dem inneren Ich, und versuchen sich immer wieder neu zu finden.

 

 

"Holy Moly!" ist ein schmissiges Album, dominiert durch die tragende und unglaublich aufregende Stimme von Elin Larrson. Doch die stimmgewaltige Sängerin kann auch anders, und mit der wunderbaren Ballade „California“ wird dies eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Dieser Song ist verdammt ruhig, und die Stimme von Elin zeigt hier ein Hervorragendes Feingefühl. „Kuschelmodus an“

 

 

Doch bevor man bis zu dem Kuschelsong vordringt, darf man erst einmal 4 Songs lang kräftig abrocken. „Proud Woman”, “Low Road” und “Dreaming My Life Away” lassen die Gliedmaßen keine Sekunde stillstehen. Dieser groovende Sound hält sich übrigens das ganze Album über, und es macht einfach nur Spaß zuzuhören, und jeder einzelne Song könnte zum Hit werden.

 

 

Man kann hier wirklich keinen einzelnen Song herauspicken, und als absoluten Favoriten hervorheben, denn alle haben das gewisse etwas, um in der Rock-Hit-Fabrik zu landen. Man darf mich gerne verbessern, aber meiner Meinung nach haben Blues Pills wieder einen großen Schritt nach vorne gemacht, und seit dem letzten Album noch einen draufgesetzt.

 

 

Eigenständigkeit und eine gehörige Portion Esprit haben Blues Pills ja schon immer in Peto gehabt, und auch eine unvergleichlichen Wiedererkennungswert, der ihre Musik ein wenig besonders macht. Und dieses Level kann die Band auch immer noch halten. Das Album ist unterhaltsam, und mit Songs, die kräftig in die Beine gehen, prächtigen Riffs, fantastischen Hooklines, der Bluesigen Line und dem grandiosen Organ von Elin dürfte die Band viele Fans genau in Herz treffen, und hoffentlich noch viele weitere dazubekommen!

 

Hört mal rein, es lohnt sich!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Tracklist:


01. Proud Woman
02. Low Road
03. Dreaming My Life Away
04. California
05. Rhythm In The Blood
06. Dust
07. Kiss My Past Goodbye
08. Wish I’d Known
09. Bye Bye Birdie
10. Song From A Mourning Dove
11. Longest Lasting Friend

 

 

 


Blues Pills bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla