Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019


Artist: Louise Patricia Crane
VÖ:15.05.2020
Genre: Dream Pop
Label: Peculiar Doll Records
Geschrieben von Roman Golub
Ausgabe August 2020

 

 

 

Am 15.05.2020 brachte die Solo-Künstlerin Louise Patricia Crane ihren ersten Longplayer „Deep blue“ über ihr eigenes Label Peculiar Doll Records heraus. Independent Music im besten Dream Pop Gewand gibt es da zu hören. Ruhige Gitarrenparts und stimmungsvolle Vocals setzen dem die Krone auf.

 


„Deity“ und auch der Titeltrack sind die Favorites auf dem Silberling. „Deep blue“ hat dabei eine starke gefühlsgeladene Seite. „Ophelia“ wird gesangstechnisch stilistisch sehr sphärisch dargeboten. Die Tracks dieses Releases sind schon etwas Einzigartiges.

 


Eine atmosphärische Aneinanderreihung musikalischer Stilelemente lässt das Album zu einer Reise in höhere Gefühlswelten werden. Das Hören des Longplayers wird wahrlich zum musikalischen Rausch .Die natürliche Art, mit der die Tracks gemacht sind, ist besonders bemerkenswert. „Deep blue“ ist schlicht, einfach und gut produziert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Tracklist:

01 Deity
02 Snake Oil
03 Painted World
04 Cascading
05 Deep Blue
06 Ophelia
07 Isolde
08 The Eve Of The Hunter

 

 

 


Louise Patricia Crane bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla