Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019


Artist: U.D.O. & Das Musikkorps der Bundeswehr
Label: AFM RECORDS
Release Date: 17.07.2020
Genre: Orchestral Heavy Metal / Hard Rock
Geschrieben von Fenria
Ausgabe August

 

 

 

Kiss taten es, Metallica taten es ja sogar Extrabreit erschufen ein solches Werk, wie viele andere auch. Und doch kommt hier mit We are One etwas völlig neues. Was aber unterscheidet die Kooperation von U.D.O., einer der wichtigsten und bestehenden Formation des Heavy Metal Made in Germany mit der deutschen Bundeswehr von Alben wie Symphony – Alive IV, S&M, Live in Hagen und wie sie da so alle heißen?

 

 


Nun angefangen damit, dass hier kein Live oder gar Best of Album mit bekannten Songs daherkommt, welche neu und mit Unterstützung des Musikkorps der Bundeswehr eingespielt wurden, nein Freunde hier kommen ganz im Gegenteil 15 in Worten Fünfzehn Nigel Nagel neue Songs auf Euch zu. Und ja, diese sind alle samt in Zusammenarbeit mit dem Musikkorps eingespielt worden. Aber nicht nur dass, sondern es ist eher so, dass die Songs nicht nur einfach zusammen eingespielt wurden, nein sie wurden auch in einer Art Teamwork zwischen U.D.O., Oberstleutnant Christoph Scheibling und sogar mit den ex Kollegen, Peter Baltes und Stefan Kaufmann geschrieben und komponiert.

 

 


So entstand ein einzigartiges Konzeptalbum, welches es bisher weltweit noch nicht gab/gibt. Es entstanden einzigartige Songs fernab von Hard Rock und Heavy Metal und doch so nah an genau dieser Musikrichtung das das Ganze so kraftvoll und gefühlvoll klingt wie ein Vorschlaghammer im Elbenwald. Hier kommt die Power des unschlagbaren Tanks Udo Dirkschneider gepaart mit der Energie des Bundeswehrorchesters. Ein Songwriter wie für die ganz große Leinwand geschaffen.

 

 


So könnte man schon beinah sagen hier kommt ein Epos für die Ohren. Unverkennbar natürlich der urtypische U.D.O. Sound und doch ist alles neu, ist alles viel viel größer. Ich bin gespannt wie die Band dieses Werk auf die Bühne bringen wird. Für mich schon jetzt eines der absoluten Highlights des Jahres 2020 welches uns so viel Schwierigkeiten bereitet. Danke an die Band und das 60-Köpfige Orchester die mit diesem Album die Welt ein Bisschen besser aussehen lassen auch wenn nur für die Spielzeit des Albums, aber zum Glück gibt es ja die Starttaste und man kann von Vorn beginnen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Tracklist:

 

1. Pandemonium
2. We are One
3. Love and Sin
4. Future ist the Reason Why
5. Children of the World
6. Blindfold (The Last Defender)
7. Blackout
8. Mother Earth
9. Rebel Town
10. Natural Forces
11. Neon Diamond
12. Beyond Gravity
13. Here We Go Again
14. We strike back
15. Beyond Good and Evil

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla