Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019


Artist: (D)juret
Genre: Punk
Label: (D)JURET
VÖ: 30 April 2020
Geschrieben von Bibi
Ausgabe Juni 2020

 

 

 


Wem der Bandname nichts sagt, der lebt nicht hinter dem Mond, sonders es liegt einfach daran, das es (D)juret noch nicht so lange zu geben scheint. Bisher gab es zwei Veröffentlichungen. Einmal eine Single und eine EP, nun folgt die dritte Veröffentlichung in Form einer weiteren EP. Punk mit schwedischem Text ist mir bisher auch noch nicht unter die Finger gekommen, und es ist eine völlig neue Erfahrung.

 

 

Die schwedischen Texte sind für mein Ohr noch ein wenig ungewohnt, aber es klingt jedenfalls gut in meinen deutschen Ohren. Da ich die Sprache nicht verstehen, kann ich natürlich auch nicht sagen, was mir da so in die Ohren plätschert, aber ich kann mit Sicherheit sagen, das der Sound ziemlich cool ist, und die Stimme gefällt mir auch gut.

 

 

Der erste Song auf der EP nennt sich „Tellus Ab“ ich, und ich verstehe kein Wort, aber ich finde den Song ziemlich geil. Ein fetter Sound begleitet den Gesang, der an manchen Stellen sehr mahnend und teilweise auch aggressiv klingt. „Trött“ beginnt mit einem kurzen instrumentalen Intro, bevor eine heißer klingende, flüsternde Stimme einsetzt, und diese Stimmlage verursacht durchaus Gänsehaut. Ein wunderbarer Song, der sich in die Gehirnwindungen frisst.

 

 

„Piller“ und „Piller - Ser Inte Du Att Hela Livet Brinner“ sind die letzten beiden Stücke aus der EP, und diese sind ziemlich schnell, und bilden einen verdammt guten Abschluss einer gelungenen EP, und durch die unterschiedlichen Songs kann man sich ein gutes Bild davon machen kann, was den Hörer zum einen auf einem ganzen Album blühen wird, und zum anderen zeigt die EP sehr gut das ganze Spektrum der Band auf.

 

 

 

 

 

 

 


Tracklist:
1. Tellus Ab
2. Trött
3. Piller
4. Piller - Ser Inte Du Att Hela Livet Brinner

 

 

LINE-UP:
Förman Fred - Vocals, guitar, and wisdom
Trädgårdslyktan - Vocals, guitar, and smoke
Martin Sven Martinsson - Vocals, bass guitar, and spoken-words
Könas - Divine drums
Ämil Hednamannen - Drums and plink
Dolph - Electronics, fire, security, and diakonia

 

 

(D)juret bei Facebook

Joomla templates by a4joomla