Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019


Artist: Sündenrausch
VÖ: 29.11.2019
Genre: Gothic Pop-Metal
Geschrieben von Roman Golub
Ausgabe Februar 2020

 

 

Am 29.11.2019 erschien von der Gothic Pop-Metal Formation Sündenrausch aus Hamburg das Mini-Album „Zeitgeist“. Es enthält 8 dunkele und finstere Songs, die auch einen Hauch von Pop haben. Der Release ist sehr melodisch ausgelegt und überzeugt durch die wohlklingenden und kraftvollen Vocals von Kira Sinister, sowie durch eingängige Melodien. Positiv fällt der düstere Gitarrensound auf. Die Musik entführt den Hörer in die eigene Welt von Sündenrausch.

 


Der Opener „Sirenia“ führt gut in die dunkle Sichtweise des Mini-Albums ein. Dort heißt es u.a. „Keine Erinnerung/ kein Schmerz in der Ewigkeit“. „Kontrolle“ thematisiert die zwischenmenschliche Beziehungsebene, und zwar in einer Form von „Kontrolle“, so auch wie der Song heißt. „Ich sag Dir was Du tun – und lassen sollst/ Ich lass Dich fallen und fang Dich auf“. „Kontrolle – Du tanzt nach meinem Takt“. Gift schlägt in die Kerbe eines Liebesverhältnisses, und das mit einem schwarzmusikalischen Touch. „Ich bin der Gott – in Deinem Kopf!/ Ich bin Dein Gift/ lieb nur mich, nur mich allein!“

 


„Anderswelt“ handelt von einer Welt, in die man bei seelischem Schmerz fliehen möchte. „Du nennst mich Träumer, doch ich sehe alles wie es ist/ und wenn es weh es weh tut gehe ich in meine Anderswelt“ „Dystopie“ thematisiert eine negative Welt in all ihren Facetten. „Tod liegt in der Luft/ Gift in den Seen“. Auch in „Ebbe & Flut“ wird die menschliche Ebene einer Beziehung angerissen. „Wir sind wie Ebbe und Flut/ aus Fleisch und Blut“. „Dein Spiegelbild, / die Seele, die mir fehlt?“ Der Titelsong des Mini-Albums beschreibt eindrucksvoll die Themen „Einsamkeit und Ewigkeit“.

 


Mit dem Bonustrack „Freier Fall“ endet „Zeitgeist“ mit einer dunklen Sicht auf die emotionale Welt. „Schmerz rast durch die Venen/ Ich umhülle mich mit Schwarz“.

 


Insgesamt liegt hier ein erstklassiger Longplayer vor. Die Themenauswahl ist im schwarzen Gothic-Bereich angesiedelt. Allerdings wird es hier recht ansprechend in ein leichtes instrumentales Pop-Gewand eingehüllt. So wird das Ganze recht ansprechend herübergebracht. Sündenrausch präsentieren mit „Zeitgeist“ ein tolles musikalisches Gesamtwerk, das Appetit auf noch mehr von dieser Band macht. Ich bin in ganzer Linie von dieser Musik angetan. Es macht Spaß immer wieder diese Songs zu hören.

 

 

 

 

 

 

 


Tracklist:

01 Sirenia
02 Kontrolle
03 Gift
04 Andeswelt
05 Dystopie
06 Ebbe & Flut
07 Zeitgeist
08 Freier Fall (Bonustrack)

 

Sündenrausch bei Facebook

Sündenrausch im Web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla