Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019

"Ein bemerkenswertes Album mit hervorhebenswerter Instrumentalisierung und klaren Vocals."


Artist: The Happy Sun

VÖ: 27.09.2019
Genre: Psychedelic Rock
Label: Noise Appeal Records
Geschrieben von Roman Golub
Ausgabe November 2019

 

 

 


Am 27.09.2019 erschien von The Happy Sun über Noise Appeal Records ihr gleichnamiges Debütalbum. The Happy Sun ist eine Musikgruppe um den Österreicher Gerhard Potuznik herum. Ich würde das Album genremäßig dem Shoegaze Psychedelic Rock zuordnen. Es finden sich dort 12 wundervolle und melodische Songs.

 


Textlich ist auch etwas psychedelisches zu spüren. Es geht viel um das Bewusstsein, Emotionen, Außerirdisches, Geister oder Engel. Motive rund um die Natur sind auch zu entnehmen. Die benutzten Worte könnten teilweise auch als Metapher interpretiert werden.

 


Im Opener „Alien Girl“ geht es schon richtig los. „Alien girl, she does the things she likes/ alien girl, the things she has got in mind“. The Happy Sun betonen in „Evil Heart“ das Zwischenmenschliche, aber mit einer psychedelischen Note. „You're an angel, you're a ghost/ you're the most, the most wanted one“. In „Harmonize“ geht es um die Bewusstseinsebene. „We can harmonize the time/ we can paralyze the mind“. Besonders hier wird eine träge, melancholische Stimmung erzeugt.

 


„Stars Without Fame“ ist der beste Song auf dem Longplayer und auch etwas chillig. Er ist eingängig und treibend. „Red“ ist eine Nummer, die sehr auf das Bewußtsein geht. „While the light of our souls shines above us ,/ and we walk out and chill in the sun“. „Born To Realize“ ist ein Song, in dem die Gitarren gut herausgespielt werden.

 


„The Happy Sun“ ist ein bemerkenswertes und tolles Album mit hervorhebenswerter Instrumentalisierung und klaren Vocals. Der Longplayer hat wohlklingende sphärische Songstrukturen und wirkt befreiend auf das Bewusstsein. Hier werden Grenzen gebrochen zugunsten des freien Flusses der Musik. Es wird eine Ebene geschaffen, auf der sich der Hörer wie auf einer Welle treiben lassen kann. Teilweise ist aber auch eine Melancholie zu spüren. Trotz dessen sind es auch kraftvolle und faszinierende Tracks. Die Titel gehen gut ins Ohr.

 

 

 

 

 

 

 

 


Tracklist:

01 Alien Girl
02 All Your Colors Fade Into Me
03 On A Rail
04 Summerrain
05 The Smiling Enemy
06 Rabbit Gang
07 Stars Without Fame
08 Born To Realize
09 Red
10 Evil Heart
11 Harmonize
12 The House On Highland Avenue

 

 

 


The Happy Sun bei Facebook

The Happy Sun im Web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla