Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019

"Ein Hammer-Album" 


Artist: Slipknot
VÖ: 09.08.2019
Genre: Modern Metal, Nu-Metal
Label: Roadrunner Records / Warner Music
Geschrieben von Bibi
Ausgabe September 2019

 

 

 


Slipknot – Zu dieser Band aus Iowa ist seit Jahren in aller Munde und auch als musikalischer Grenzgänger bekannt. Nun haben sie einen weiteren Meilensein in Ihrer Bandgeschichte auf den Weg gebracht. Das von den Fans sehnsüchtig erwartete 7. Album wurde Anfang August veröffentlicht.

 

Mit "We Are Not Your Kind" warten die Männer mit einer Überraschung auf, denn es ist zwar immer noch alles Slipknot-Like, aber dieses Album ist wohl das abwechslungsreichste aber auch melodischste Album Ihrer Musikerkarriere, und zeigt damit eine neue fasziniernde Seite der Band. Eigentlich stand die Band überhaupt nicht auf meiner persönlichen Review-Liste, aber als wir vor Kurzen auf dem W:O:A waren, lief immer die Werbung zum neuen Album, und der Trailer hat mich so fasziniert, das ich mir zu Hause sofort das Album vorgenommen habe.

 

„Insert Coin” eröffnet das Album, und beginnt direkt mit einem abgefahrenen Intro, welches auf Spannung setzt. Das folgende „Unsainted” dürfte den einen oder anderen bekannt vorkommen. Bekannt und doch anders lautet hier die Devise! Denn neben einem wunderbaren Chor-einsatz gibt es auch das knallharte und Slipknot typische Geknüppel, gepaart mit feinsten melodischen Gesangseinlagen. Sehr geil gemacht.

 

So ein Anfang ist natürlich schon eine Hausnummer, und man schraubt die Erwartungen auf die nächsten Stücke hoch. Und tatsächlich wird der Hörer nicht enttäuscht. Selbst der etwas ruhigere Song „Birth of the Cruel” geht so unglaublich gut ins Ohr, das man Ihn direkt in Dauerschleife hören möchte. Doch es warten noch so viele Songs darauf gehört zu werden.



Mit „Critical Darling“ kommt es richtig hart, knüppeldick, und aggressiv. Ein wirklich abwechslungsreiches Album, das sich nicht auf seinen Lorbeeren ausruht, sondern immer wieder einen draufsetzt. Das beweist auch noch einmal der Song „Red Flag”, der einfach nur durchballert, ohne irgendwelche Schnörkel und Abzweigungen.

 

"We Are Not Your Kind" ist für mich eines der besten Alben, die die Band auf den Markt gebracht haben. Die Gradwanderung zwischen harten Geknüppel und der melodischen Seite Slipknots ist perfekt gelungen und das Album wird zu keiner Sekunde langweilig, sondern es macht hungrig auf mehr …

 

Riskiert mal ein Ohr, es lohnt sich!

 

 

 

 

 

 

 

Tracklist:
Insert Coin
Unsainted
Birth of the Cruel
Death Because of Death
Nero Forte
Critical Darling
A Liar's Funeral
Red Flag
What's Next
Spiders
Orphan
My Pain
Not Long for This World
Solway Firth

 

 

Slipknot bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla