Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019

  

"Besticht durch seine Vielfältigkeit"


Artist: A SPELL INSIDE
Genre: Electro, Synth-Pop, Wave
Label: Scanner / Dark Dimensions Label Group
VÖ: 07.06.2019
Geschrieben von Bibi
Ausgabe September

 

 


Nach 5 Jahren dürfen die Fans von „A SPELL INSIDE“ aufatmen, denn im Juni erschien endlich das langersehnte neueste Werk der Düsseldorfer Combo. Bereits seit vielen Jahren hört man immer wieder mal etwas von den Männern, genau gesagt, seit 1989!

 

Nachdem Ihr vorheriges Album „Autopilot“ so erfolgreich war, ist die Spannung groß, ob sie das noch einmal toppen können. Und tatsächlich ist der Opener des Albums schon ein Knaller. „Break“ ist unglaublich eingängig, und besticht durch den wunderbaren Refrain. Feinster Synthpop, der nicht zu weich wirkt, sondern gehörig Bums hat.

 

„Fehlermeldung“ ist in Deutsch gesunden, und die Grundidee ist gut, aber stimmlich kommt Sänger MelRow nicht so gut rüber. Die englischsprachigen Stücke stehen der Band tatsächlich besser. Und auch wenn der Sound sehr geil ist, kann dieses Stück nicht wirklich zünden.

 

Das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt an den 11 Songs, denn ansonsten gehen die Männer konstant in die vollen, und alle anderen Stücke haben einen verdammt guten Charakter und ihren eigenen Charme.

 

"MASTERPLAN" ist ein Album, das durch seine Vielfältigkeit besticht, und so manches Stück wird die Tanzflächen der Clubs füllen. Die englischsprachigen Stücke zünden auch sofort, und trotz des knarzenden Electrosounds, sind wunderbar viele emotionale und gefühlvolle Momente in die Songs eingebaut.

 

Riskiert mal ein Ohr, es lohnt sich!

 

 

 

 

 

 

A SPELL INSIDE bei Facebook

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla