Mit CHROM, COMBICHRIST, VNV NATION, DIARY OF DREAMS, EISFABRIK u.v.m.
22. - 23. Juli 2017
Festivals
Festivals
Mit Corvus Corax, Avantasia, Hämatom, Heldmaschine, Alice Cooper, Kreator, JBO, Powerwolf, Marilyn Manson u.v.m.
3. – 5. 08.2017
Jetzt noch schnell die Karten sichern und ein wunderbares Festival erleben
30. Juni und 1. Juli 2017
Mit Live-Hörspielen, HofAction, vielen tollen Ausstellen, Fun-FotoShooting und noch mehr Aktion...
Die HÖRMICH findet jährlich auf dem Gelände des Kulturzentrum Faust in Hannover Linden statt

Hey Leute, ich bin Reginald von Unciorn, und das Maskottchen von BadBlack-Unicorn. Meistens werde ich aber liebevoll Regi gerufen. Nur wenn ich irgendetwas angestellt habe, werde ich mit vollem Namen gerufen, aber das passiert nicht oft, denn ich bin das „liebste“ schwarze Schaf, das man sich nur vorstellen kann – ich schwöre! 


 

 

Ab sofort habe ich hier mal die Zügel in die Hand genommen, und ab sofort beglücke ich euch mit meinen Eindrücken. Und im Gegensatz zu den anderen Redakteuren bei BadBlack-Unicorn kann ich schreiben was ich will, und wie ich es will – denn ich bin ja das „Schwarze Schaf“. 

Was hatte ich mich auf den Urlaub gefreut, endlich mal raus hier. Stellt Euch vor, die meiste Zeit sitze ich auf dem Schrank, und nur wenn man zu Konzerten fährt, werde ich hervor geholt und abgestaubt, klar, da kann man ja mit dem süssen „Regi“ angeben. Boah … wie ich es hasse! Und dann Urlaub in Düsseldorf, im Ernst – die haben sie doch nicht alle, wer macht schon in Düsseldorf Urlaub? Und das nur, weil die Bibi und der Volker auf ein Konzert wollten, und der Volker mal wieder keinen Bock hatte, abends mit dem Auto nach Hause zu fahren, der faule SACK! 

Und dann schleppten die mich mit in den Pitscher – zu Eigensinn, Nox Interna und Voodoma. Der Spielsaal entpuppte sich als langgezogener Kneipenschlauch mit ner pupsigen Bühne am Ende - pffft - aber an der Seite gabs ja schon mal lecker was zu trinken - bööörps...  Vor Ihrem Gig mischten sich die Eigensinnigen noch unters Volk, Küsschen hier, Küsschen da, ich meine, die Biggi von Eigensinn ist ja echt schon ne Granate - hechel -, aber was ich überhaupt nicht verstanden habe, warum zur Hölle waren die alle so blass, ob denen ÜBEL war? Boah was ist denn jetzt hier los ??!!? Der lange Schlauch füllte sich immer weiter- Sardinenbüchse läßt grüßen -  und ich hab mich erstmal in Bibi s Tasche verzogen, lieber in der muffigen Tasche ersticken, als erdrückt werden. Aber Bibi war die Kuschelei mit so vielen Menschen wohl auch nicht mehr so geheuer und so konnte ich kurze Zeit später doch wieder aus der Mufftasche raus und frische Zigarettenluft schnuppern :D 

Nur Volki blieb verschwunden - der Sack ist bestimmt wieder an der Bar kleben geblieben - na irgendwann wird auch der nen bischen Dampf ablassen müssen - das dauert wieder mit dem Kerl ....

             

Nox Interna und Voodoma waren wohl doch sehr geil, hab ich gehört -  Volki war da vor der Bühne gefangen gewesen  und sobald er seinen Knippsposten verlassen hatte um mal ein bischen die Perspektive zu wechseln - jaja, Perspektive wechseln - war kein nach vorne kommen mehr möglich -- dass die großen Leute sich auch immer in die erste Reihe stellen müssen ...! Volker ist ja auch so n Sitzriese, dass der überhaupt übern Lenker gucken kann beeindruckt mich immer wieder ...

Am nächsten Tag – ich war immer noch sehr erholungsbedürftig, wurde ich schon wieder eingepackt und zum nächsten Konzert - Delivered Soul - geschleppt, jetzt übertrieben die beiden Alten aber. Ich bin ja auch nicht mehr der Jüngste, und hab schon 1 Schafsjahr auf dem Buckel. Und weil der Volker schon wieder „saufen“ wollte, musste ich auch noch mit dem Bus fahren, ich sag Euch, was ich mit denen beiden alles mitmache, das geht auf keine Kuhhaut. Vor dem Route 66 angekommen, war ich etwas verwirrt, da sollte eine Konzert sein? Das war doch wieder nur eine scheißkleine Kneipe. Hatten die beiden ein Rad ab?

Und dann wurde das ziemlich cool, es gab Weizen für Volki und Wasser für mich.  Die beiden Barkeeper waren der Hit, wenn die den Mund aufmachten, kam nur Scheiße raus – verdammt geile Scheiße.

Irgendwann zu Hause angekommen kam ich dann natürlich wieder ... ins Regal – ist ja klar, der Regi kann das ja ab. Doch bevor ich Staub ansetzen konnte, wurde ich schon wieder eingepackt, in eine Tasche! Kann vielleicht mal jemand den staatlichen Stofftier-Schutz anrufen, so kann man doch nicht mir umgehen! 

„E-tropolis, was ist das eigentlich? Nein sagt es mir nicht, ich kann es hören. Auweia – Euer Ernst, ich soll da rein? Da gibt’s ja gar keine Gitarren – neee will ich nicht, kann mich jemand nach Hause bringen? Oder zumindest ins Auto?“ Blöd das meine beiden Pflegeeltern kein „Schafisch“ sprechen, und so musste ich mit. Meine Fresse, so viele Menschen? Aber die Bands waren echt klasse, und es war eine krasse Stimmung überall. Doch die absoluten Spalteran diesem denkwürdigen Tag hießen "Winterkälte" - Noiz pur ohne jegliche Stimme! Allein der Sound-Check - wir hatten uns gerade aufs Dach der Turbinenhalle zum Inhalieren verzogen war soooo ohrenbetäubend laut, dass alle dachten die hätten schon angefangen - toller Trick. Als die beiden dann anfingen Lärm zu erzeugen der sich anfühlte als würde ein Düsenjet sich ein Wettrennen mit einem Turbo-Boot in einer Metallstanzerei liefern verschwanden meine Ärmchen bis zu den Achseln in meinen Ohren - nee, also jetzt will ich weg! Wie gesagt: Spalter, denn es gab tatsächlich einige viele Irre, die die beiden abgöttisch feierten...– eeeey, ich kann Euch einen guten Therapeuten empfehlen! Wisst Ihr eigentlich wie lange ich gebraucht hab um mir den ganzen Ohrenschmalz von meinen Ärmchen zu waschen. Vielen Dank auch! 

             

Ich frag mich echt, was ich meinen beiden Menschen getan habe, kaum im Regal, musste ich schon wieder raus – rein, raus, raus, rein – können die sich nicht mal entscheiden? Schon wieder ein Konzert? Jetzt übertreiben die aber! Der alte PanicRoom hatte eingeladen und wenn ich schon über kleine Bühnen "pffffte"- die hier ist mal richtig klein *g Dafür war die erste Band - Killing Smile - verdammt geil. Die standen zwar ein wenig "steifftiermäßig" auf der Bühne rum - hatten bestimmt schiß von der Bühne zu klatschen - aber geil war s trotzdem. Das ein Sänger in so wenig Mimik so viel Emotionen packen kann war mir bis dato komplett neu. Bei der zweiten Truppe jedoch zog ich es vor draußen ein wenig Dampf abzulassen und schon mal ein wenig mit "Last Satanic Divine" auf Tuchfühlungzu gehen, waren die schnuggelig..., und die können froh sein dass ich nicht so auf kleine Jungs steh , denn sonst hätte ich die meinem Schafgroupypark einverleibt - Mööhöööhööh .Ach ja einen geilen fetten Sound hatten die übrigens auch, mal so am Rande bemerkt, deshalb waren wir ja da ! 

Und dann waren da noch Van Canto, so was Abgefahrenes. Bibi hatte mir ja erklärt, das die ne Metal A-Cappella Band sind. Häää ??!! Instrumente, die sich als Menschen getarnt haben??!!  Aber warum macht man sowas? Hat die Kohle nicht für eine Gitarre gereicht oder was?!? Eigentlich hatte ich ja vor eine großangelegte Spendenaktion auf die Beine zu stellen - Metal-A-capella - pfffft - nur was die da auf der Bühne fabriziert haben war so abgefahren , ich hab nix vermißt - und geiler kann man keine echten Instrumente spielen - also doch nix mit Spenden sammeln für die, auch gut ! Witzig war übrigens auch die Geschichte mit der Security, die mich nach Waffen untersuchen wollte -- ALTER - lass mein Klappmesser  wo es is...!!!

Ab und zu, wenn Bibi vergisst, mich wieder auf den Schrank zu stellen, dann schaue ich ja gerne mal heimlich bei Facebook rein. In letzter Zeit sterben ja die ganzen guten Musiker wech hab ich den Eindruck, jedenfalls flennen die alle ganz schön rum. Frage: wart Ihr mit denen alle mal nen Bier trinken oder habt Ihr Schiß dass keiner mehr singen kann oder was ist da los ??!! Entweder postet einer, daß er gerade aufm Klo sitzt und sich einen klöppelt oder es trauert wieder jemand vergangenen Zeiten nach - pffft - echt jetz, habt ihr sonst keine Hobbits oder habt Ihr sonst nix zu sagen ?! 

Daher jetzt an dieser Stelle meine letzten Worte - für heute:

(*Räusper) ... meine  lieben, lieben Menschen: genießt was IHR habt ! 

Euer Regi 

Joomla templates by a4joomla