Festivals
Festivals



Label: Echozone
Genre: Electro, Synthpop
Format: Download / Single
VÖ: 08.03.2019

 

 

 

 

Mit „The Sleepy Time" veröffentlicht Projekt Ich alias Ulf Müller am 8. März die mittlerweile neunte Singleauskoppelung vom kommenden Debütalbum „By Train Through Countries", welches am 27. September 2019 auf Echozone erscheinen wird.

 

Für den Gesang konnte Ulf Müller diesmal Caroline McLavy aus England gewinnen. Neben Catrine Christensen von SoftWave (DK) und Asia Wolf von END OF NEW (IR) ist Caroline McLavy (UK) eine der drei großartigen, weiblichen Stimmen, welche auf dem Debütalbum „By Train Through Countries" von Projekt Ich zu hören sein wird.

 

 

 

 

 

 

„The Sleepy Time" erzählt vom Zustand der Gegenwart, in der wir alle leben. Vielen geht es gut, vielen geht es schlecht, den Preis dafür zahlen jedoch alle. Die Aussichten sind alles andere als rosig. Das Gefühl von Ohnmacht stellt sich immer mehr ein und die Kraft, sich gegen eine endgültige Lähmung, dem ultimativen Kollaps, zu stellen, wird immer schwächer. Die Welt als Wagenrad zu sehen und die Angst davor, dass dieses Rad uns Menschen mit all unseren Verfehlungen nicht mehr lange tragen kann, wird uns und unsere Nachfahren, wenn wir nicht endlich aufwachen und uns besinnen, in den Abgrund reißen.

 

„The Sleepy Time" beinhaltet neben dem Originaltitel acht abwechslungsreiche Remixe von internationalen Künstlern sowie eine Remix-Instrumentalversion und das Instrumental des Originals.

 

Remix-Paket: L_iGH_T (ES), Monotronic (DE), Areal Kollen (CN), Renegade (HU), Synthetic Content (DE), Alex Stroeer (USA), Morbid Echo (DE) und Ideophobia (RUS).

 

Markus Kühnel von Noctural Studios entwarf für diese Single das Frontcover und alle weiteren Grafiken. Das Mastering wurde erneut von Jörg Tochtenhagen erstellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Projekt Ich bei Facebook 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla