Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019



Folge: 1
Label: Europa
VÖ: 23.10.2020
Genre: Kinder / Magie / Freundschaft
Geschrieben von Bibi
Ausgabe 2021

 

 

 


Am 23. Oktober veröffentlicht EUROPA die erste Folge von „Hedda Hex", ein Spin-Off von „Der kleine Hui Buh". In der Hörspielreihe für Kinder ab drei Jahren spielt Hui Buhs beste Freundin Hedda Hex die Hauptrolle – und die kleinen Hörer lernen Heddas Leben fernab der Schule für magische Wesen kennen.

 

 

Hui Buhs eifrige, entschlossene, lustige und wagemutige Hexenfreundin aus der Hörspielreihe „Der kleine Hui Buh" hat auch ein Leben neben der Schule für magische Wesen in Burgeck! Denn die Schulferien sind für Hedda Hex, ihre Familie und ihre zwei neuen Freunde eine ganz besondere Zeit voller eigener, wunderlicher, spannender und vor allem verhexter Abenteuer.

 


Schon bei Hui Buh fand ich die kleine Hexe einfach nur toll, um so schöner, das Hedda hex nur Ihre eigene Serie bekommen hat. Die Geschichte fängt mit einem Umzug an, und Hedda ist traurig, das sie schon wieder umziehen muss, und wieder neue Freunde finden muss. Das Leben ist aber auch sonst nicht einfach, wenn man nicht zeigen darf, das man ein magisches Lebewesen ist.

 

 

Die Familie von Hedda ist außergewöhnlich. Ihre Mutter ist, wie Hedda selbst, eine Hexe. Ihr Bruder und ihr Vater sind sogenannte Yorkel. Die stammen von den Yetis ab und sehen ihren berühmten Vorfahren sehr ähnlich – weißes Zottelfell inklusive. Zum Glück können sich die beiden aber verwandeln, und sehen dann wie Menschen aus. Doch bei der Konstellation ist es natürlich auch schwierig ein normales Familienleben zu führen.

 


Hedda ist ein bezaubernder Charakter, mit dem sich unsere Kleinen (insbesondere die Mädchen) schnell identifizieren können, denn wer würde nicht gerne hexen können? Der Inhalt selbst ist kindgerecht, aber dennoch spannend aufgebaut, so das auch jung gebliebene Erwachsene Ihren Spaß daran haben werden.

 

 

Die beiden Episoden der neuen Reihe sind unglaublich süß gestaltet, und die Sprecher machen einen fantastischen Job, besonders toll sind allerdings die Kinder-Stimmen, die einem sofort ans Herz gehen. Eine empfehlenswerte neue Serie aus dem Hause Europa!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Folge 1/Geschichte1: Tolle neue Freunde

Zusammen mit ihrer magischen Familie zieht Hedda Hex in das neue Zuhause in der Kümmelgasse 13. Dass die Familie Hex magisch ist, darf niemand wissen. Doch der neugierige Nachbar Herr Kieker ahnt sofort, dass die Neuen alles andere als gewöhnlich sind. Auch das Mädchen Ahima und der Junge Miro trauen ihren Augen nicht, als sie Hedda dabei beobachten, wie sie mit Hexerei ihr neues Zimmer einrichtet. Ahima und Miro wollen Hedda Hex unbedingt kennen lernen. Denn wer hat schon eine echte Hexe als Freundin?

 

 

Folge 1/Geschichte2: Wutz mit Wums

Hedda Hex und ihre neuen Freunde Ahima und Miro sind Feuer und Flamme: Bei Bauer Prisewalk in ihrer Straße gibt es zuckersüßen Schweine-Nachwuchs! Als die Ferkel mit ihrer Mama jedoch durch eine Unachtsamkeit aus dem Stall laufen, ist guter Rat teuer: Wie hält man eine wild herumsausende Schweinefamilie davon ab, Chaos zu stiften? Und falls das nicht gelingt: Wie macht man das Chaos wieder rückgängig? Denn Hedda Hex hat ihrer Mama schließlich versprochen, in den Ferien nicht zu hexen ...

 

 

Die Sprecher und Ihre Rollen

Erzähler: Marius Clarén
Hedda Hex: Cathlen Gawlich
Ahima: Nicole Silbermann
Miro: Matthis Langbehn
Rose Hex: Anna Katz
Yaman: Marlin Wick
Yoshi: Luisa Wietzorek
Herr Kieker: Santiago Ziesmer

sowie Harald Schrott, Karim Khawatmi und Annabelle Krieg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla