Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019



Folge: 15
Genre: Kinder / Wissen
Label: Europa
VÖ: 15.11.2019
Geschrieben von Bibi
Ausgabe Februar 2020

 

 

 

 

Einmal Prinzessin sein, prächtige Kleider tragen und im Himmelbett schlafen – das würde Lisa gefallen! Da ist der Schulausflug ins Schloss Sanssouci ganz nach ihrem Geschmack. Umso größer ist die Überraschung, als sie mit Pia, Tobi und Samir mit dem Navinauten in der Kindheit Friedrich des Großen landet: Er und seine Schwester leiden unter der strengen Erziehung des Vaters, anstatt das Luxusleben zu genießen, haben kaum Zeit zu spielen, und fürchten ihr strenges Kindermädchen, das hinterhältige Pläne schmiedet. Als der König Tobi fürs Militär anheuern will, fragen sich alle vier: Müssen wir jetzt für immer im Schloss bleiben?


Auch die mittlerweile 15. Folge des beliebten Hörspieles beginnt wie immer. Die Schulklasse geht auf einen Schulausflug, und daraus ergibt sich ein Thema, welches die vier direkt weiter erforschen möchten, und Schwups wird der Navinaut angeschmissen, und in die Vergangenheit gereist, und ein weiteres spannendes Abenteuer beginnt, in dem Kinder, wie auch Erwachsene noch viel lernen können.

 

Das das Leben bei Hofe nicht so einfach und schön ist, wie man sich das vorstellt, bekommen die schlauen vier bei Ihrem Ausflug aus erster Reihe mit. Natürlich bleibt neben der sanften Wissensberieselung die Spannung nicht auf der Strecke, und mit staunenden Augen sitzen Groß und klein vor dem Player, und immer wieder denkt, man: Oh, das wusste ich auch noch nicht. Ob es nun um das mittelalterliche Essen geht, oder die Sitten, die Kleider und Röcke, ich glaube die Kinder, die bis jetzt gerne mal an einem königlichen Hofes als Prinz oder Prinzessin leben würden, werden nach den Fakten vielleicht nicht mehr so unabdingbar diesen Wunsch haben.

 

Auch diese Folge führt das fort, was diese Reihe ausmacht. Spielerisch wird hier fundiertes Wissen vermittelt, und trotzdem bleibt der Spaß nicht auf der Strecke. In dieser Folge kommt auch einmal der Vater vom verhassten „Checker“ zu Wort, und man weiß sofort, vom wem der Junge seine Arroganz herhat, denn diese scheint genetisch bedingt zu sein.

 

Auch diese Folge können wir unbedingt empfehlen. Holt Euch dieses fantastische Hörspiel!

 

 

 

 

 

 

 


Konzept: Verena Carl, Hilla Fitzen, Alexandra Frank
Buch: Verena Carl (www.verenacarl.de), Alexandra Frank (www.kindermedienbuero.de)
Redaktion, Produktmanagement: Svenja Bartsch
Produktion: Fährhauston, Hamburg
Regie: Thomas Karallus
Sounddesign/Mix: Christoph Guder
Titelmelodie: Ludi Boberg
Musik: Sonoton
Illustration: Comicon-Barcelona
Wissenschaftliche Beratung: Dr. Jürgen Luth, Research Center Sanssouci/Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla