Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019



Genre: Freundschaft / Detektive
VÖ: 15. Februar 2019
Label: Europa
Geschrieben von V-nerV
Ausgabe April 2019

 

 


Inhalt: In einem kleinen Wanderzirkus wittern die drei Detektive Justus, Peter und Bob ihren neuesten Fall. Justus ist sich sicher: Wenn ein finster aussehender Mann mit Gewalt eine hässliche Stoffkatze an sich bringen will, sie dann stiehlt und am nächsten Tag per Zeitungsanzeige weitere Katzen sucht, muss etwas dahinterstecken.

 



Eine Neuauflage der "schwarzen Katze" - wie lange, lange ist das schon her - mit Sicherheit schon 40 Jahre - und wie habe ich auch diese Folge (wie übrigens alle anderen auch der glorreichen Klassiker) als Kind geliebt und auf meinem Kassettenrecorder rauf und runter gedudelt bis zum Einschlafen. Ich nehme mal ganz stark an, dass es mindestens 80% der mittlerweile 50jährigen damals ganz genauso erging. Entsprechend hoch war dann auch meine Erwartungshaltung: macht ein "Remake" und dazu noch in verlängerter Ausführung überhaupt Sinn?



Mit der Klassiker-Folge "Die drei ??? und die schwarze Katze" startet nun die 2. Staffel des Planetariums-Specials, für die bisher unveröffentlichte Abenteuer der ??? aufwendig für 3D-Audio-Vorführungen produziert werden, daher auch die nicht unwesentlich verlängerte Spielzeit der "schwarzen Katze". Es ist einiges hinzugeführt worden: aufschlussreiche, bisher unbekannte Szenen, schlüssig verlängerte Dialoge und eine enorm gestiegene Anzahl neuer Figuren. Das einige der alten Sprecher durch die enorm vergangene Zeitspanne nicht mehr zur Verfügung standen sei hier mal nur am Rande erwähnt, aber auch die Stimmen der drei Detektive sind naturgemäß reifer geworden und ich denke, dass da der eigentlichen Knackpunkt bei den alteingesessen Hörern liegt: der Charme der alten, jugendlich kindlichen aber dennoch sehr spannenden Folgen kann einfach nicht mehr neu eingefangen werden und unterliegt daher immer im direkten A/B- Vergleich. Dennoch ist die Folge sehr gelungen und macht große Lust sich dem Spektakel in 3D-Audio in eines der teilnehmenden Planetarien hinzugeben, auch wenn die CD kein 3D Audio bietet.

 


Fazit: Im direkten Vergleich gefällt mir als "Althörer" die ursprüngliche Fassung aus oben erwähnten Gründen ein Tacken besser. Wer aber die "schwarze Katze" noch überhaupt nicht kennt sollte ganz beruhigt zu der neuen Fassung greifen oder sich direkt ins Planetarium begeben um dann nach der Spezial-Folge zu greifen.


In diesem Sinne: Auch wenn die Neuauflage sehr gut produziert wurde, stellt sich dennoch die Frage ob der enormen Ressourcen in Zukunft nicht lieber für eine komplett neue Folge genutzt werden sollte.

 

 

 

 

 

 

 

Sprecher:
Erzähler: Thomas Fritsch / Justus Jonas, Erster Detektiv: Oliver Rohrbeck /Peter Shaw, Zweiter Detektiv: Jens Wawrczeck/ Bob Andrews, Recherchen und Archiv: Andreas Fröhlich/ Andy Carson: Stefan Schwade/ Mr Carson, Andys Vater: Hans Kahlert/ Onkel Titus: Hans Meinhardt/ Tante Mathilda: Karin Lieneweg/ Gabbo: Manfred Reddemann/ Wachmann: Till Huster/ Iwan: Urs Affolter/ Kommissar Reynolds: Christian Redl/ Khan: Klaus Dittmann/ Schaustellerin: Ursula Sieg/ Vermieter: Stephan Benson/ Polizist: Jürgen Holdorf/ Polizist I (Prolog): Daniel Welbat/ Polizist II (Prolog): Matthias Krauße/ Losverkäufer: Joachim Kretzer/ Kassiererin: Birte Kretschmer/ Feuerschlucker: Robert Missler/ Jack: Timo Wenzel/ ....und viele, viele Kinder...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla