Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019

 



BUCH & EFFEKTE: ANDRE MINNINGER
REDAKTION: HILLA FITZEN
REGIE & PRODUKTION: HEIKEDINE KÖRTING
MUSIK: KRISTIAN KÖRTING, CONSTANTIN STAHLBERG, BETTY GEORGE und JAN-FRIEDRICH CONRAD
ILLUSTRATION & LOGO: WOLFRAM DAMERIUS
ARTWORK: DANGEROUS. BERLIN
TITEL: YETI - KREATUR AUS DEM HIMALAYA
LABEL: EUROPA (SONY MUSIC)
EMPFOHLEN AB 14 JAHREN
ERHÄLTLICH als CD, VINYL (Schallplatte) und auch als DOWNLOAD und im STREAMING!

Geschrieben von Marci Machine 

Ausgabe April 2019

 

 

 

 

 

"Im Auftrag einer britischen Tageszeitung begibt sich ein fünfköpfiges Expeditionsteam nach Tibet, um dort den Spuren des sagenumwobenen Yetis zu folgen. Anfangs glaubt niemand der Teilnehmer an die Existenz der Kreatur, von der bisher nur ein fragwürdiges Foto vorliegt. Doch dann geraten die Forscher an einen grauenvollen Ort, der ihnen im wahrsten Sinne des Wortes das Blut in den Adern gefrieren lässt...

 


Soweit also der Klappentext. Auf diese Folge freute ich mich riesig, doch nun wird sie wohl länger im Regal stehen. Meine Erwartung war eben größer als ich dachte, doch fangen wir einfach mal an...

 

In dieser Folge gibt es wieder einen Erzähler, nämlich UDO SCHENK. Der mittlerweile auf Stammbösewichte in Hörspielen abonnierte Synchronsprecher macht seine Sache auch sehr gut, hier gibt es nichts zu mäkeln!

 

Das Ensemble (darunter MAREK HARLOFF, RÜDIGER SCHULZKI & NICO KÖNIG) macht auch n ordentlichen Job, das in heutiger Zeit oft übertriebene Geächze und Geschnauffe sollte allerdings wieder zurückgefahren werden! Das ist mir schon in DREAMLAND GRUSEL Produktionen negativ aufgefallen, bei einer kommerziellen Produktion wirkt es einfach aufgesetzt und unglaubwürdig.

 

Effekte und Musik sind gut, besonders gefiel mir die "DAS SCHLOß DES GRAUENS" Sequence, natürlich schön versteckt eingemischt. Auch die kleine Hommage an JOHN CARPENTER (Synthie-Sound) ist klasse!

 

Die Produktion und auch Atmosphäre sind gelungen, keine Frage. Allerdings finde ich die Folge grausam LANGWEILIG! Es kommt fast nie auch nur der Hauch "GRUSEL" auf, dafür bekommt man eine "ÖKO-BOTSCHAFT" serviert die sicherlich gut gemeint ist, allerdings dem Hörspiel nicht wirklich guttut.

 

 

FAZIT: Ich bin von der zweiten Folge NICHT angenehm überrascht, aber das ist natürlich subjektiv und jeder empfindet es anders! Ich freue mich trotzdem auf weitere Geschichten! Im Mai erscheint Folge 3 mit dem Titel "MOSKITOS - ANFLUG DER KILLER - INSEKTEN". Ich bin gespannt!

 

 

 

 


SPRECHER :

Erzähler: Udo Schenk

Xaver Heckler: Till Demtröder

Nigel McDermitt: Marek Harloff

Peter Kruse: Marek Erhardt

Giuseppe Galliano: Nico König

Sven Tarralikitak: Achim Buch

Trixie: Henrike Fehrs

Dave: Michael Lott

Bill: Konstantin Graudus

Jack: Daniel Schütter

Mann: Stefan Brönneke

u.a.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla