Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019



BUCH & EFFEKTE: ANDRE MINNINGER
REDAKTION: HILLA FITZEN
REGIE & PRODUKTION: HEIKEDINE KÖRTING
MUSIK: JENS-PETER MORGENSTERN, BETTY GEORGE
ILLUSTRATION & LOGO: WOLFRAM DAMERIUS
ARTWORK: DANGEROUS. BERLIN
TITEL: POLTERABEND - NACHT DES ENTSETZENS
LABEL: EUROPA (SONY MUSIC)
EMPFOHLEN AB 14 JAHREN
ERHÄLTLICH als CD, VINYL (Schallplatte) und auch als DOWNLOAD und im STREAMING!
Geschrieben von Marci Machine
Ausgabe April 2019

 

 

 


Fast 40 Jahre nach Erscheinen der Original H.G.Francis Neon Grusel Hörspiel-Serie (ab 1981 ) GRUSELT es wieder in äh BEI EUROPA! Zur großen Freude aller Fans natürlich! Die pink / grünen Klassiker kennt JEDES Kassettenkind und wir wuchsen damit auf, für 6.95 DM pro Kassette waren wir HAPPY und lauschten gespannt jeder neuen Folge die erschien!

 

Bis einschließlich Nr.15 "HORROR POP SOUNDS" (der Soundtrack sozusagen) erschienen die Episoden auch auf Schallplatte (Vinyl). Die letzten drei danach leider nur noch auf Kassette (MC). Insgesamt wurden 18 Folgen produziert, jede davon ist inzwischen KULT! Die Überraschung einer NEUEN Grusel-Serie war natürlich gigantisch und wir Fans standen nur mit offenen Mündern des Erstaunens und der Glückseligkeit da!

 

Nach Veröffentlichung der TITELBILDER und den HÖRPROBEN der ersten 2 neuen Geschichten, gab es wie erwartet Diskussionen & Kontroversen.
Es wurde die Frage aufgeworfen: Ist das nun die Weiterführung der Originale oder eine völlig neue Serie?! Die Cover beantworteten eigentlich schon die Frage, da sie ein völlig neues Artwork hatten bzw. haben!

 

Außerdem stand H.G.FRANCIS ja nicht mehr zur Verfügung, der Autor der originalen Folgen, da er leider viel zu früh verstarb. An seiner Stelle schrieb nun HEIKEDINE KÖRTING's rechte Hand ANDRE MINNINGER die (Dialog) Bücher! Andre ist mittlerweile selbst ein URGESTEIN der Europa Hörspiel Produktionen und er war außerdem auch hier wieder für die EFFEKTE zuständig.

 


Kommen wir nun zur ersten Folge der neuen Serie POLTERABEND - NACHT DES ENTSETZENS. Hier hat sich EUROPA nicht lumpen lassen und die Sprecher-Garde allererster Kajüte auffahren lassen! Namen wie REINHILT SCHNEIDER, HEIDI SCHAFFRATH, KATJA BRÜGGER, JUDY WINTER, KERSTIN DRAEGER, dazu SASCHA DRAEGER, ANDREAS FRÖHLICH, lassen jeden Hörspiel Kenner & Fan aufjauchzen!

 


Doch fangen wir erstmal mit der STORYLINE an: "Die letzten Stunden vor der kirchlichen Trauung halten für das Brautpaar Gudrun und Gerhard eine makabre Überraschung parat. Der Geist der verstorbenen Ehefrau des Bräutigams verwandelt die fröhliche Party in eine Apokalypse des Grauens..."

 


Das INTRO beginnt mit einer schlagenden Stand-Uhr und einigen bekannten Effekten, dann geht es auch schon los. Das Hörspiel kommt ganz ohne ERZÄHLER aus, es ist selbsterklärend. Natürlich wird ein G. Ungeheuer schmerzlich vermisst, er war ein grandioser Erzähler! Wenn man HEIDI SCHAFFRATH so hört ist es einfach wunderbar, sie klingt selbst nach fast 40 Jahren immer noch so frisch und jung wie damals.

 

KERSTIN DRAEGER hat man leider eine recht unsympathische Rolle verpasst, dabei ist sie eine der liebsten Menschen die ich kenne, in dieser Rolle wirkt sie für mich darum fehlbesetzt, schade. Warum sie in letzter Zeit ständig als nervige ZICKE eingesetzt wird kann ich nicht verstehen, richtig eingesetzt ist Kerstin wunderbar witzig und charmant.

 

Mit am besten von ganzem Ensemble hat mir REGINA LEMNITZ in der Rolle der Agnes gefallen, ihre Stimme kennt man bereits seit Kindertagen an und ich freue mich, sie nach langer Zeit mal wieder zu hören. So sehr ich REINHILT SCHNEIDER auch liebe (unvergessen als ULLA in "Das Schloss des Grauens“) auch sie wird in letzter Zeit nur noch als BIEST besetzt, so mag ich sie nicht!!!

 

Was mir außerdem negativ aufgefallen ist, die neueren Produktionen übertreiben es mit dem Stöhnen & Ächzen, es wirkt teilweise unglaubwürdig und aufgesetzt! In Trash Produktionen ist sowas amüsant und auch oft unterhaltend, hier einfach ärgerlich! Positiv fiel mir die kleine Vorstellungs-Sequence auf, sie erinnert stark an eine TSB (Tonstudio Braun) Sinclair Folge!

 

Alles in allem ist das Hörspiel spannend, obwohl es von der Atmosphäre leider nicht an die Originale heranreicht! Trotzdem ist es gut und die Qualität der Produktion echt super!!! Extrem laute SCHOCKEFFEKTE sind glücklicherweise seltener als z.B. in den SINCLAIR 2000 Hörspielen, da stand man ZU OFT senkrecht im Bett beim Hören! Diese "Art" des Erschreckens hat für mich auch nichts mit gruseln zu tun!

 

FAZIT: Ich bin von der ersten Folge angenehm überrascht, obwohl es einige Dinge gibt die mich stören, aber das ist natürlich subjektiv und jeder empfindet es anders! Ich freue mich auf weitere Folgen, die Nr.1 einer neuen Serie hat es ja bekanntlich immer erst schwer. Die Musik ist übrigens nicht übel und auch einige Sounds der Originale sind zu vernehmen. Also, lauscht unbedingt mal rein!

 

- KAUFTIPP -

 

 

 

 


SPRECHER:

Gerhard - Andreas Fröhlich

Gudrun - Heidi Schaffrath

Agnes - Regina Lemnitz

Apollonia - Judy Winter

Johanna - Rosemarie Wohlbauer

Verena - Katja Brügger

Torben - Michael Deffert

Nanni - Kerstin Draeger

Mila - Madeleine Tusk

Anton - Sascha Draeger

Anna - Reinhilt Schneider

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla