Festivals
Festivals



Label: EUROPA
Genre: Detektiv, Freundschaft, Spannung
Altersempfehlung: ab 9 Jahren
Erscheinungsdatum: 26.10.2018
Buch und Effekte: André Minninger
Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Titelmusik: Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik: Jens-Peter Morgenstern, Constantin Stahlberg, Betty George, Bach Violinkonzert
(P) & (c) 2018 Sony Music Entertainment Germany GmbH

Geschrieben von V-nerV
Ausgabe November 2018

 

 

Wenn die drei ??? ermitteln, ist das immer ein schwarzer Tag für Verbrecher. Und manchmal bringt das Detektivbüro sogar schneller als sonst Licht ins Dunkel: Sei es in einem stockfinsteren Verlies, auf der Jagd nach einem schwarzen Phantom oder in einem Dunkelrestaurant Justus, Peter und Bob lösen jeden Fall.


Sechs verzwickte, experimentierfreudige, rätselhafte Kurzgeschichten aus Rocky Beach!


1. Das schwarze Verlies


Es ist dunkel. Mehr als dunkel. Schwarz. Peter erwacht und ist gefesselt! Wo befindet er sich? Ist alles nur ein Traum? Plötzlich vernimmt er ein seltsames Grunzen. Ein Kampfhund...? Dann kehren seine Erinnerungen zurück!

 


2. Schwarze Seelen


Die gegenseitigen Beschuldigungen der Zwillingsschwestern Helen und Elen stellen die drei Detektive auf eine harte Zerreißprobe. Wird es Ihnen dennoch gelingen, die wahre Täterin zu überführen?

 


3.Ein schwarzer Tag für Mr. Kingstone


Ausgerechnet Skinny Norris beauftragt die drei Detektive mit einem neuen Fall: Wer erpresst Mr. Kingstone, den blinden Betreiber des Dunkelrestaurants in Rocky Beach? In totaler Finsternis ermitteln Justus, Peter und Bob, um den skrupellosen Verbrecher auf die Schliche zu kommen. Doch wird ihre Falle auch zuschnappen?

 


4. Wer hat Angst vorm schwarzen Mann


In einem Kindergarten in Rocky Beach herrscht größte Besorgnis: Wurden die Kinder tatsächlich allesamt von einem unheimlichen 'Schwarzen Mann' heimgesucht? Die Ermittlungen der drei ??? führen zum ominösen 'Herz von Afrika'...

 


5.Die schwarze PhantOma


Wer steckt hinter der unheimlichen Porschefahrerin, von der Justus beinahe überfahren wurde!? Auch Peter wird von ihr mit einem heftigen Fausthieb niedergestreckt! Wer ist die humpelnde Rentnerin, die als 'PhantOma' in Rocky Beach ihr Unwesen treibt? An Verdächtigen mangelt es keineswegs...

 


6. Das schwarze Nest


Das Telefon klingelt nicht in der Zentrale der drei Detektive. Doch Justus hört es ganz deutlich. Leidet er unter Wahnvorstellungen? Und auch Peter wird von argen Problemen geplagt: Er muss unbedingt das große Sackhüpfturnier gewinnen! Bob wird endlich aus dem Krankenhaus entlassen und wundert sich über gar nichts mehr...

 

 

 

 

 

 

 

Sechs Kurzgeschichten, zackig, knackig ohne viel Drumherum, endloses Aufklären, langweilige und überflüssige Dialoge - so oder so ähnlich hatte ich mir das gedacht. Doch bei bei der ersten Geschichte, "Das schwarze Verlies", bekam ich genau das serviert. Die ersten beiden Kapitel ziehen sich wie Kaugummi, sind spannungslos und langweilig. Kapitel drei lässt den Hörer hoffen, dass nicht alle Kurzgeschichten vor Belanglosigkeit vor sich hindümpeln. Und tatsächlich steigern sich die Geschichten. Schon "Schwarze Seelen" versöhnt und macht das vorausgegangene Disaster schnell vergessen und allerspätestens in "Ein schwarzer Tag für Mr. Kingdom" und "Wer hat Angst vorm schwarzen Mann" ist man mittendrin im ???-Fieber. "Die schwarze PhantOma" bringen dann doch tatsächlich endlich wieder den Charme der ersten Folgen ans Tageslicht, wenn auch wesentlich moderner. Wie habe ich das vermisst.... "Das schwarze Nest" ist einfach nur durchgeknallt und hinterlässt einen Berg von schmunzelnden Fragezeichen, wie geil und gerne viel mehr davon!

 


Fazit: "Das schwarze Verlies" hätte man sich getrost sparen können, die anderen Kurzgeschichten sind Hammerstark - kurzweilig, knackig, witzig, (ent-)spannend und voll auf dem Punkt. Alles was in vielen vergangenen regulären Folgen den Fluss eher ausgebremst hat und wie Lückenbüßer fungierten um ja auch die Spielzeit voll auszunutzen, konnte hier in den Kurzgeschichten einfach getrost weggelassen werden - viel hilft nicht immer viel! Vielleicht lassen sich die Verantwortlichen der Serie ja auch mal dazu überreden, langatmige Parts zu reduzieren oder neu bearbeiten zu lassen, vielleicht stellt es sich dann längerfristiger wieder ein, das "Feeling der ersten Stunde". Wünschen würde ich mir das von Herzen.
...in diesem Sinne!

 

 

 

 

 

 

Sprecher: 

Erzähler - Axel Milberg
Justus Jonas, Erster Detektiv - Oliver Rohrbeck
Peter Shaw, Zweiter Detektiv - Jens Wawrczeck
Bob Andrews, Recherchen und Archiv - Andreas Fröhlich
Helen - Balancinha Blanc
Ellen - Dorette Hugo
Vater - Douglas Welbat
Tante Mathilda - Karin Lieneweg
Skinny Norris - Michael Hark
Marc Kingstone - Rainer Brandt
Aaron Kingstone - Tommi Piper
Sarah - Christiane Leuchtmann
Albert - Franzisko Löwe
Kelly - Juliane Szalay
Mrs. McGee - Alice Krimmel
Toby - A. Stengelin
Mrs. Wells - Heidi Schaffrath
Junge - Linus Tauber
Mädchen - Katinka Jaekel
Ericsson - Detlev Tams
Sprecher/ Moderator - Oliver Böttcher
Tarek Shabana - Werner Wilkening
Tasha - Victoria Zöller
Domino Laverna - Sabine Hahn
Biff Rogers, Reporter - Daniel Schütter
Lesley Dimple - Ann Montenbruck
Zeus Zenon Johnson - Michael Prelle
Computer - Peter Bayer
Off-Sprecher - Frank Roder
Sprecher - Andreas Birnbaum
Blacky - Pamela Punti
Kassiererin - Angela Stresemann
Inspektor Cotta - Holger Mahlich

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla