Festivals
Festivals



Label: Folgenreich
VÖ: 06.07.2018
Inhalt: 1 CD
Spielzeit: ca. 50 Minuten
Genre: Science-Fiction
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Geschrieben von V-nerV
Ausgabe September 2018

 

 

Ein Hörspiel von Christian Gailus und Oliver Döring nach dem Roman von H.G. Wells

 

 

Klappentext: Der bahnbrechende sowie zeitlose Klassiker “Krieg der Welten” von H.G. WELLS begeistert seit über 100 Jahren nicht nur die Fans der Science Fiction. In diesem Hörspiel wird das Spektakel um einen Angriff auf die Menschheit aus dem All zum Kopfkino der Superlative und stellt die Frage: Wie verhält sich der Mensch, wenn die Ordnung zusammenbricht? Im Krieg und in der Hoffnungslosigkeit — angesichts einer außerirdischen Übermacht, die nur ein Ziel zu kennen scheint: Die Bewohner der Erde zu vernichten.

 


Geschrieben von CHRISTIAN GAILUS und unter der Regie von OLIVER DÖRING erwacht der Krieg der Welten zu einem Hörerlebnis, das lange nachwirkt.

 


Die Messlatte für Teil 2 lag nach dem phänomenalen Opener der Trilogie verdammt hoch. Geschickterweise haben sich die Herren Döring und Gailus dazu entschlossen, die Charaktere der ersten Folge erstmal links liegen zu lassen und die Geschichte mit neuen Hauptakteuren an einem anderen Ort fortzusetzen.

 

Der Schachzug erweist sich als überaus genial. Nach dem mitreißenden ersten Teil hatte ich persönlich ja eher damit gerechnet das Teil 2 ein wenig ruhiger ausfällt, mit viel "Blablabla" um auf Teil 3 vorzubereiten, aber Pustekuchen *lach - Teil 2 steht dem ersten Teil an Spannung, Kurzweiligkeit und Kopfkino in nichts nach, setzt sogar noch eins oben drauf!

 

War es beim Opener noch der erste Schreck einer Invasion, zeigt dieser Teil doch erschreckend authentisch und realitätsnah, wie schnell aus Miteinander Gegeneinander wird, sich rohe Gewalt unter den Flüchtlingen breit macht und durch Egoismus und Habgier, dem Recht des vermeintlich Stärkeren, die Einigkeit die eigentlich unter den Flüchtenden herrschen sollte zum Opfer fällt.

 

Unwillkürlich wird man hineinversetzt in jenes aktuelle Grauen, welches jenseits unserer doch so sicher scheinenden westlichen Welt täglich wütet. Ob jetzt wirklich Absicht dahintersteckt, den zweiten Teil der Trilogie komplett dem Grauen einer Flüchtlingswelle zu widmen, lasse ich einfach mal offen.
Fest steht: Teil 2 ist brillant gemacht. Drehbuch, Sprecher und Soundtrack sind allererste Sahne. Weiterhin erzählt er aber nicht nur eine Geschichte, sondern stimmt - mich zumindest - sehr, sehr nachdenklich!

 


Die große Frage ist … womit überrascht Teil 3?

 

 

 

Produktion: IMAGA — Alex Stelkens & Oliver Döring
Produktionsleitung und Regieassistenz: Ila Panke
Tontechnik: Thomas Nokielski
Schnittassistenz: Anton Moritz Meid
Buch: Christian Gailus
Schnitt und Regie: Oliver Döring

 

 

Sprecher:
Stuart Nico Sablik
Lester Jan Rohrbach
Mary Christina Puciata
Angus Roland Wolf
Portier Uwe Büschken
Bodo Sascha Rotermund
Putner Alexander Doering
Seller Bernd Rumpf
Mrs. Chandler Marianne Groß
Lucas Douglas Welbat

 


... sowie Matthias Haase, Jan Spitzer, Erich Räuker, Bernd Vollbrecht, Frank Glaubrecht, Robert Frank, Dietmar Wunder, Michael Iwannek, Oliver Kalkofe, Thomas Nero Wolff, Ila Panke, Gerrit Schmidt-Foß, Roman Shamov, Julia Kaufmann, Julien Haggége, Hans-Georg Panczak, Thomas Nokielski, Alexander Weise, Heiko Obermöller, Martin Baden, Daniel Montoya, Stephan Busch, Sabrina Strehl, Juliane Ahlemeier, Christian Gailus, Marcus Staiger, Christoph Walter und Joachim Kerzel

 

 


Weitere Infos gibt es bei Glücksstern PR

Folgenreich im Web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla