Festivals
Festivals


Folge: I
Genre: Fantasy, Horror, Hörspiel
Altersempfehlung: ab 10 Jahren
VÖ: 29.06.2018
Verlag: Folgenreich/Universal Music Family Entertainment
Autor: Dennis Ehrhardt, Sabine Städing
Dialogbuch und Sprachregie: Dennis Ehrhardt
Schnitt, Audiogestaltung und Mischung: Sebastian Breidbach, ear2brain productions
Buchvorlage: Sabine Städing
Illustration: Mareikje Vogler
Musik mit freundlicher Genehmigung von Universal Publishing Production Music
Geschrieben von Bibi
Ausgabe September 2018

 

 

 

Ein Hörspiel von Sebastian Breidbach und Dennis Ehrhardt nach dem gleichnamigen Roman von Sabine Städing

 


„Ich kann sie sehen! Wirklich sehen! Geister, Dämonen, Gespenster. Sie lauern in dunklen Nischen und Ecken, treiben ihr Unwesen…überall. Doch ich stelle mich ihnen entgegen und mache dem Spuk ein Ende. Ich bin Johnny. Johnny Sinclair. Und ich will Geisterjäger werden.“ So beginnt die erste Folge der (vorerst) 3teiligen Hörspielserie, die sich nicht um den jungen John Sinclair dreht, wie man vielleicht bei dem Namen annehmen möchte, sondern um einen kleinen 12 Jährigen Jungen, der einfach fast denselben Namen hat, wie sein großes Vorbild.

 

Der 12-jährige Johnny Sinclair ist kein gewöhnlicher Junge, denn er wohnt nicht nur in einer schottischen Burg, sondern kann außerdem mit Geistern reden! – Jedoch ist Johnny ziemlich genervt, weil ihn pausenlos herumspukende Gespenster auf Greyman Castle heimsuchen, und auch Johnnys Kindermädchen, die Voodoo-Priesterin Cécile, ist reichlich verärgert über die rücksichtslosen Plagegeister. Was also tun? Johnny und Cécile sind einigermaßen ratlos… bis Johnny den Schädel Erasmus findet, der ihn nach besten Kräften unterstützt.

 

Beste Voraussetzungen für ein gelungenes Hörspiel für Kinder. Nur für Kinder? Definitiv NEIN! Johnny Sinclair ist auch ein tolles Hörerlebnis für Erwachsene. Auf unserer Autofahrt in den Urlaub lief der junge Johnny rauf und runter – und das auf dem Weg hin und zurück. Schlichtweg - wir waren total begeistert. Und wenn der neueste Streich von Folgereich schon Erwachsene begeistert, dürften die jüngeren Hörer hin und weg sein.

 

Die Sprecher sind grandios. Alleine schon die Stimme von Erasmus (Wolf Frass), der auch den Erzähler mimt, ist angenehm und warm, oder die leicht gebrochen Stimme von Cécile (Lène Calvez) kommt unglaublich gut, und die rolle scheint Ihr auf den Leib geschrieben.

 


Die Story ist kindgerecht, aber die Altersempfehlung sollte dennoch eingehalten werden, denn die Geschichte rund um den kleinen Johnny ist schon sehr anspruchsvoll, und für Kinder unter 10 Jahren vielleicht noch etwas zu gruselig. Neben dem Gruselfaktor kommen aber auch die Spritzigkeit und der Humor nicht zu kurz, und die Story stockt zu keiner Sekunde, oder wird langweilig, im Gegenteil, Johnny Sinclair ist ein äußerst kurzweiliges Hörspiel, und man fiebert schon dem nächsten Teil entgegen.

 

Ein gelungener Einstieg in eine neue, spannende Serie, die nicht nur Kinder, sondern auch die Erwachsenen begeistern dürfte.

 

 

 

 

 

 

SPRECHER


Johnny Sinclair - Dirk Petrick
Erasmus von Rothenburg - Wolf Frass
Cécile - Lène Calvez
Russell Moore - Leon Blaschke
Mrs Cartwright - Carmen-Maja Antoni
Mr Hopps - Bert Franzke
Barty Bell - Tim Kreuer
Alfie Foster - Sven Plate
Mr Butler - Helmut Zierl
Mrs Adams - Ursula Sieg
Millie Edwards - Sarah Madeleine Tusk
Malcolm Sinclair - Johannes Steck
Evelyn - Luzie Buck
Busfahrer - Uli Krohm

 

 

 

Wissenswert: Die legendäre Hörspielreihe Geisterjäger John Sinclair basiert auf den gleichnamigen Romanheften des Kultautors Helmut Rellergerd alias Jason Dark (mit weit über 2.000 Romanen und einer Gesamtauflage von über 250 Millionen Exemplaren übrigens der meistgelesene deutschsprachige Autor!).

 

Sowohl die Bücher als auch die spätere Serie handeln vom coolen Detective Chief Inspector John Sinclair, der sich in einer Spezialabteilung beim Londoner Scotland Yard mit übersinnlichen Phänomenen befassen muss. In Anlehnung an diese berühmte Erfolgsserie verfasste die Hamburger Autorin Sabine Städing (Foxgirls, Magnolia Steel, Petronella Apfelmus) für eine etwas jüngere Leserschaft die bislang dreibändige Romanreihe Johnny Sinclair (erschienen im Baumhaus-Verlag).

 

Der 12-jährige Johnny Sinclair ist zwar nicht verwandt oder verschwägert mit dem Original-Ermittler, jedoch mit diesem im Geiste verbunden und erlebt ähnlich aufregende Abenteuer wie sein großes Vorbild. Sabine Städing ist es bravourös gelungen, in ihren Geschichten über den ambitionierten Nachwuchs-Geisterjäger höchste Spannung mit jeder Menge Situationskomik, witzigen Dialogen und Hintergrundwissen über die schottische Lebensart zu vereinen.

 

 


Folgenreich im Web

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla