Festivals
Festivals

"voller tiefgreifender Selbstreflexionen"


Titel: ENDSTATION PALLAS
Artist: MARK BRANDIS RAUMKADETT
VÖ: 1.7.2016
Label: Folgenreich
Manuskript: Balthasar von Weymarn
Sounddesign & Musik: Jochim-C. Redeker

Geschrieben von V-nerV
Ausgabe November 2016

 



Mark Brandis und Rodrigo Rojas sind zum Dienst auf einer verlassenen Raumstation im Inneren des Asteroiden Pallas abgestellt. Als beide sich bereits an die langweilige Routine gewöhnt haben, lässt ein vermeintlicher Republikenangriff auf die afrikanische Stadt Nairobi und JUSTITIA bei Mark alle Alarmglocken läuten. Sind Attentäter vielleicht schon unterwegs, um ihn als Augenzeugen des Mordes an Präsident Bähler zu beseitigen?

 

Den beiden Raumkadetten bleibt nur wenig Zeit, um sich auf alle Möglichkeiten vorzubereiten. Mark wird klar, dass er die Hintergründe der Tat aufdecken muss, um die ständig drohende Gefahr zu bannen. Da trifft er eine schwerwiegende Entscheidung, die ihn sein ganzes Leben lang beschäftigen wird und stellt sich als moralischer Mensch auch später noch als Erwachsener die Frage: „Wie weit darf man gehen, um ein Verbrechen aufzuklären?“ …

 

Auch in dieser Folge zeigt sich wieder einmal, wie essentiell wichtig ein gutes Skript und erstklassige Sprecher sind um ein Hörspiel erfolgreich zum Leben zu erwecken. Fast im Alleingang und nahezu mühelos führen Mark und Rodrigo - unterstützt durch Alecs mentales Abbild - durch die Geschichte und plaudern dabei so ganz nebenbei viele neue und für den Hörer wesentliche und interessante Details aus. Die jugendliche Abenteuerlust, die die beiden jungen Männer in diesen Momenten versprühen ist selbst für gestandene Hörspielfans überaus erfrischend.

 


Doch die Geschichte plätschert keineswegs ohne Höhepunkte dahin, denn auch schon in seinen jungen Jahren wird Mark Brandis nicht nur geschätzt. Mit viel Glück entgeht er einem Anschlag, die Art und Weise wie er jedoch danach verfährt um die Hintergründe des Anschlags aufzuklären und die "ganze Wahrheit" um die Verschwörung zu erfahren ist vorsichtig gesagt überaus überraschend und entzieht der Raumkadetten-Saga endgültig den Status einer "Raumfahrer-Kids"-Serie.


Die sehr lebensnahe "Autobiographie" des Kommanders überrascht und fesselt. Vor allem die tiefgreifenden Selbstreflexionen des Kommanders heben den Sympathie-Bonus noch um einige Prozentpunkte nach oben.

 

In diesem Sinne – bitte mehr davon!

 

 

 

 

 

Sprecher:
Mark Brandis (Erzähler): Michael Lott / Mark Brandis: Daniel Claus /Rodrigo Rojas: Arne Kapfer / Maj. Richard Westhoff: Leon Boden / Lt. Antoine Mercier: Marius Clarén / Alec Delaney: Sebastian Kluckert / Valéria Alvarez: Katrin Decker / Robert Monnier: Sebastian Fitzner / Direktor Zarin Narayan: Reinhard Scheunemann

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla