Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019

ANGST ÜBER LONDON


Geschrieben von Marci Machine
Ausgabe September 2019

 

 

 

 

 

Diese SONDEREDITION wurde 2012 veröffentlicht und kommt nun noch einmal durch unsere CLASSIC REVIEW zu neuen Ehren. Das Besondere ist, zusätzlich zum Hörspiel bekommt der Käufer eine Musik-CD, auf dem Künstler wie Andreas Dorau, Nena, Marianne Rosenberg, Xavier Naidoo, Deichkind und einige andere vertreten sind, die Songs stellen eine Hommage an JOHN SINCLAIR dar und sogar Star-Autor JASON DARK himself gibt sich die Ehre! Auf dem Track "Der Vampir" ist er mit eigenem Text zu hören, das hat mir persönlich sehr gut gefallen. Liebe Grüße an dieser Stelle an den Sinclair-Schöpfer nach DORTMUND!

 

Auch die "John Sinclair Theme" ist drauf und sie spielt grad während ich diese Rezension für EUCH liebe Leser und Sinclair Fans schreibe ( ich zähle mich selbst zu den Fans, da ich die Romane seit 1983 lese und die klassischen Tonstudio Braun Hörspiele liebe, besonders "DER UNHEIMLICHE BOGENSCHÜTZE" in der ungekürzten MC Version ). Doch kommen wir zurück zu dieser Produktion. In einigen Amazon Bewertungen wurde kritisiert, dass es zu große Dynamiksprünge in der Lautstärke (bei dem Hörspiel) gibt, auch Erzählerin Alexandra Lange kam dabei nicht gut weg, außerdem wurden Logikfehler angesprochen und nicht wenige empfanden die Musik-CD als lieblose und zusammengeschusterte Beilage.

 

Dazu muss ich sagen, natürlich haben sie nicht ganz unrecht, und zwar bei den Logikfehlern und bei den Dynamiksprüngen. Diese sind dem SINCLAIR 2000 Hörspielen zu verdanken, die mit den ÜBERLAUTEN SCHOCKEFFEKTEN selbst den lethargischsten Hörer SENKRECHT im Bett stehen ließen! Diese "Art" Grusel mag ich nicht, denn es ist kein gruseln, sondern erschrecken!!!

 

Die Kritik an Alexandra Lange als Erzählerin finde ich nicht gerechtfertigt, denn sie hat eine wunderbare Stimme und ihre unterkühlte und laszive Sprechweise empfinde ich als sehr angenehm und ich mag sie sehr!

 

Nun, die Logikfehler...ja sie passieren, selbst dem aufmerksamsten Skript und Buchautor, selbst bei mehrmaliger Korrektur lesen und sogar auch mit Lektorat! Die BESTEN Lektoren sind nämlich die FANS!!! Das weiß auch STEPHEN KING! Sie merken sofort wenn etwas so nicht stimmt oder die Hörspiel-Vertonungen von der Romanvorlage inhaltlich abweichen! Hier ist auch der größte KNAXUS KAUSUS in den "neuen" Sinclair-Hörspielen zu finden. Das TASCHENBUCH "Angst über London" erschien ja schon 1981 und war das erste Taschenbuch von John Sinclair. Die Taschenbücher hatten ja immer einen ganz besonderen Nimbus bei den Fans und ich bräuchte nur einmal SHEILA CONOLLY (eine ganz liebe Freundin von mir und ULTRA-Sinclair-Fan seit über 30 Jahren) fragen, was bei der Neuvertonung nicht stimmt. Sie würde j e d e n inhaltlichen Fehler bis zu 100% erkennen und aufzeigen können, da bin ich mir sicher.

 

Natürlich musste das Skript der modernen Zeit angepasst werden, darum gibt es in dem Hörspiel z.B. auch Handys! Außerdem wurden hier massiv derbe Schimpfwörter benutzt, damals in dieser Form wäre das nicht möglich gewesen! Gelungen finde ich das BOOKLET, es ist klar und übersichtlich gestaltet und gibt alle Informationen wieder die man braucht. Außerdem sind auch die Liedtexte der Songs abgedruckt mit jeweils einem Foto des Künstlers / der Band. Sehr schön.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gut finde ich die Geschichten, in denen es um JOHN'S KREUZ geht! Es ist seine mächtigste Waffe und hier erfährt man wieder etwas über seinen Ursprung mit den 4 Erzengeln.

 

Kommen wir zu den Sprechern: Frank Glaubrecht finde ich super, ich seh ihn allerdings immer als PIERCE BROSNAN vor mir (lach). Martin May als SUKO ist klasse, nur noch getoppt vom "Original Suko" aus den TSB Hörspielen. Katharina von Keller als "Miriam di Carlo" macht einen akzeptabel bis guten Job, genau wie die GASTSPECHER Nena, Andreas Dorau, Xavier Naidoo, Marianne Rosenberg u.s.w.

 

Kommen wir damit zum FAZIT dieser Sonderedition: Sollte jeder Sinclair Fan im Regal stehen haben, besonders da es momentan bei AMAZON und WOOLWORTH günstig zu erwerben ist, also: KAUFTIPP & ZUSCHLAGEN!!!

 

 

 

 

 

 

 

Hörspielskript & Regie: Dennis Ehrhardt
Sounddesign, Schnitt und Mischung des Hörspiels: ear2brain productions
Hörspiel-Musik: Andreas Meyer
Gitarren im John Sinclair Theme: Jan Frederik
Mastering DARK SYMPHONIES: Andreas Torkler & Dieter Denzer
Covergestaltung & Artwork: Thomas Krämer, Druck & Grafik Siebel
Illustration Inlay und Label Timo Wuerz
Projektmanagement: Gabi Dörr, Andreas Dorau, Verena Roelvink
Produktion: Olaf Reinwald
Executive Producer: Marc Sieper
Spielzeit: (2 CD's): 141 Minuten
Verlag: Lübbe Audio
Vertrieb: tonpool Medien GmbH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla