Silke von Papierstückle arbeitet leidenschaftlich gerne mit altem Papier, welches in den Müll wandern sollte und schenkt ihm neues Leben. Das Material hat schon viel erlebt, manchmal Länder bereist, Menschen kennen gelernt und somit auch Gebrauchsspuren wie kleine Flecken, Notizen, Eselsohren, aber genau dies macht den Charme Ihrer Produkte aus.

 

 


Das Label Papierstückle besteht seit nunmehr sieben Jahren und der Kopf dahinter ist Silke. „Unter der Woche bin ich im Büro tätig, aber am Wochenende kann ich meine Kreativität voll entfalten, sei es in meiner geliebten Chaosecke auf unserer Galerie oder auf tollen Künstlermärkten. Was ich aber vor dem Papierstückle mit Leidenschaft gemacht habe begleitet mich immer noch in meinem Leben und dies ist das Motorrad fahren und meine vielen Reisen rund um die Welt.“

 

 

Doch wie begann eigentlich alles? „Man hat mir zwei alte Atlanten gebracht und gefragt, ob ich diese brauchen kann. Bevor sie in die Papiertonne wanderten nahm ich sie. Eines Tages wollte ich einen Gutschein verpacken und habe einen Briefumschlag gesucht, keiner da, so ein Mist, aber ich habe ja die Atlanten. Und so entstand das erste Produkt, ein Umschlag und keiner ahnte was da noch folgen sollte.“

 

 

 

 


„Was mir auch sehr wichtig ist: Indem ich aus „Abfall“ neue Produkte entstehen lasse, möchte ich ein wenig an die gute alte Zeit erinnern, als man noch weniger Dinge entsorgt und dafür mehr repariert hat. Auch ein wenig zum Umweltgedanken und zur Achtsamkeit unserer Ressourcen beizutragen ist ein tolles Gefühl.“

 

 

Silke arbeitet immer noch am allerliebsten mit alten Atlanten. „Ich finde diesen Geruch und die Haptik einfach toll und frage mich immer was sie mir erzählen würden, wenn sie reden könnten. Ich zerlege sie, suche einen schönen Ausschnitt und fertige daraus ein wunderbares Produkt.“

 

 

„Seit Anfang letzten Jahres bin ich im Besitz einer tollen Bindemaschine und fertige nun auch mit Leidenschaft Retro Notizbücher aus alten Kinderbüchern wie zum Beispiel Hanni und Nanni, Dolly oder Trixie Belden an.“

 


Corona ist ja für jeden ein großes Thema, und auch Silke fehlen die Märkte, die nicht stattfinden dürfen ungemein. „Die Märkte fehlen, aber nicht nur die Einnahmen, okay, die natürlich auch. Doch es beginnt ja schon Zuhause mit dem Einpacken der Ware, mit dem Weg dorthin, vielleicht sogar ein neuer Markt, die Aufregung, ob alles gut klappt mit dem Aufbau und bevor der Markt losgeht, das Schwätzchen mit den Kunden, die freudigen Gesichter, wenn sie ein tolles Produkt gekauft haben, die anderen Aussteller, der Austausch mit Ihnen, das tolle Gefühl, wenn man von einem erfolgreichen Markt nach Hause kommt, es kann niemand ersetzen und fehlt mir persönlich ganz, ganz arg.

 

 

 

 

 


Im Nachhinein betrachtet, würde Silke mit Ihrem Shop nichts anders machen. „Ich hätte nur schon viel früher damit anfangen sollen“

 

 

Für den Frühlingsmarkt hat Silke vollkommen nachvollziehbare Wünsche. „Neben vielen Verkäufen wünsche ich mir glückliche Kunden und freue mich wieder auf den Austausch mit den anderen Händlern, wie auch schon beim Weihnachtsmarkt.“


"Lieben Dank an Dich Bianca für alles was Du für uns Händler machst ♥"

 

 

Papierstückle bei Etsy 


Papierstückle bei Palundu 

 

 

 

 


 

 

Hier seht Ihr einige Artikel aus dem Sortiment von Papierstückle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla