Festivals
Festivals

DER TOD LÖSCHT ALLE SPUREN



Verleih: MGM
Spieldauer: ca.103min
Format: DVD,
FSK: Ab 16
Geschrieben von Marci Machine
Ausgabe Mai 2018

Bonus DVD: Interviews mit Nancy Allen, George Litto, Vilmos Zsigmond von Robert Fischer, Interview mit Pino Donaggio, Trailer, Bildergalerie.

 

 

 

 

 

 

Thriller Großmeister Brian De Palma befand sich 1980/81 auf dem Höhepunkt seines filmischen Schaffens. In BLOW OUT zelebriert er sein Können und huldigt gleichzeitig Alfred Hitchcock und Michelangelo Antonioni's BLOW-UP mit einer faszinierenden Präzision. Von allen Filmen De Palma's wird BLOW OUT als sein Bester angesehen, und ist unbestritten ein zeitloses Meisterwerk!

 

Eigentlich benötigt Tontechniker Jack Terry (John Travolta) nur noch Windgeräusche und einen Todesschrei für die Produktion eines Horrorfilms. Bei seinen nächtlichen Aufnahmen zeichnet er allerdings mehr auf als ihm lieb ist: Er wird Zeuge des tödlichen Unfalls von Präsidentschafts-Kandidat McRyan und verstrickt sich in ein Netz aus Korruption, Verschwörung, Erpressung und Mord, an dessen Ende er in einem perfiden erzählerischen Twist auch noch seinen Todesschrei erhalten wird. (DVD Info).

 

Diesen Film MUSS man gesehen haben, je öfter desto besser! Waren John Travolta und Nancy Allen 1976 in CARRIE (ebenfalls ein De Palma Klassiker, nach der Story von Stephen King) noch ein widerlich mobbendes Pärchen, welches "Carrie" das Leben zur Hölle macht, so sind sie hier die Guten und die Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern stimmt einfach.

 

 

 

 

 

 


Nancy Allen spielt so herrlich naiv und unschuldig, dass man(n) sich unweigerlich in sie verlieben muss! John Travolta war nach dem Riesenerfolg von SATURDAY NIGHT FEVER und GREASE zum fast unbezahlbaren Superstar aufgestiegen, trotzdem nahm er die Rolle an und brilliert als Tontechniker "Jack Terry" und liefert eine echte Glanzleistung ab.

 

1981 war die Welt trotz einiger Ausnahmen (wie der CMI Fairlight, dass Crumar GDS System etc.) noch eine ANALOGE! Es ist einfach herrlich die analogen Bandmaschinen zu beobachten, besonders das mobile NAGRA Aufnahmegerät mit dem Travolta auf Geräuschejagt geht, ist eine wahre Augenweide. Das gleiche gilt für die im Vorspann gezeigten VU-Meter Aussteuerungs-Zeiger, die wie ein Scheibenwischer fungieren und den Cast und die Credits (mit einem pochenden Herzschlagsound untermalt) in Szene setzen.

 

Kommen wir zum Bösewicht: Niemand geringeres als JOHN LITHGOW konnte hier als eiskalter Killer verpflichtet werden. Viele kennen ihn hauptsächlich aus der Comedy Serie HINTERM MOND GLEICH LINKS, in der er einen gutmütigen Außerirdischen spielte. Doch immer wieder spielt er psychopathische, gerissene und hinterlistige Mörder, wie z.B. in RICOCHET-DER AUFPRALL (gegen Denzel Washington), CLIFFHANGER (gegen Sylvester Stallone) oder in der Serie DEXTER, in der er den "TRINITY KILLER" spielte.

 

 

 

 

 

Das Timing De Palma's ist einfach grandios und die Spannung die sich bis zum Ende des Films hin aufbaut fast unerträglich! Man fiebert unweigerlich mit, wenn John Travolta verzweifelt versucht, ein politisch motiviertes Mordkomplott aufzudecken und gleichzeitig "sein Mädchen" Nancy Allen vor dem Psycho-Killer zu retten! Besonders empfehlenswert ist die 2-DISC SPECIAL EDITION, mit reichlich Bonus Material auf der zweiten Disc, für knapp 15 Euro ist sie z.B. bei SATURN erhältlich! Bild und Ton sind einfach spitze und lassen diesen Klassiker auch in unserer heutigen DIGITALEN Welt noch toll aussehen!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla