DVD-VÖ: 11.06.2021
Digital-VÖ: ab 01.05.2021
Genre: Dramedyserie
Label: Edel Motion
Geschrieben von Bibi

 

 


In der Pariser Schauspiel-Agentur ASK herrscht Krisenstimmung. Vier Monate ist es her, dass Andréa und Gabriel einen gnadenlosen Kampf gehen Mathias um die Agentur ausgetragen haben. Nachdem Mathias nun eine eigene Agentur gegründet hat, muss sich Andréa als neue Chefin bei ASK durchschlagen. Und das Business ist nicht einfacher geworden! Noch dazu droht die Gefahr, alle Talente von Mathias – mit ein wenig Schützenhilfe seiner treuen Assistentin Noémie – zu verlieren. Und so wird nach wie vor um jeden großen Namen mit harten Bandagen gekämpft – so auch um Charlotte Gainsbourg, Franck Dubosc, José Garcia, Sandrine Kiberlain, Sigourney Weaver und Jean Reno. Während Camille beginnt, als Sofias Agentin zu arbeiten, wird Hervés Überzeugung für den Agentenjob durch ein Rollenangebot auf die Probe gestellt. Und als ein neuer Senior -Agent von Starmedia bei ASK anheuert, macht sich Gabriel auf eine steinige Reise gefasst. Wagemut und Gefahr sind bei ASK in Staffel 4 also definitiv angesagt!

 

 


Nach fast einem Jahr Sendepause ist die Serie, in der sich Schauspieler gerne mal selbst aufs Korn nehmen mit einer neuen Staffel da. „Call my Agent! spielt im Herzen von Paris und kann auch in der vierten Staffel mit namhaften Schauspieler(Innen) aufwarten.

 

 

Und wieder muss die Künstleragentur um Überleben kämpfen, denn nach Mathias Ausstieg hat sich nichts verbessert, im Gegenteil, man fürchtet jetzt das er sich alle Künstler schnappt, die er für die Agentur an Land gezogen hatte, und das wäre wirklich böse für den Fortbestand der Agentur. Andrea, die nun die Agentur leidet hat mit einigen Widrigkeiten zu kämpfen, und das nicht nur in der Arbeitswelt, sondern auch Ihr Privatleben steht auf dem Kopf.

 

 

Ein Highlight der Serie sind wie immer die illustren Gäste, man sieht Jean Reno, Sigourney Weaver, Charlotte Gainsbourg, Franck Dubosc, José Garcia und Sandrine Kiberlain.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Doch die Serie hat sich ein wenig gewandelt, es geht nicht mehr so hektisch zu, aber auch der Schmunzelfaktor hat ein wenig nachgelassen. Und trotzdem ist so unglaublich viel los in dieser Staffel, dass man kaum vom Bildschirm wegkommt.

 

 


Das Ende dieser Staffel ist allerdings ein wenig gewöhnungsbedürftig, und mache Episoden drücken schon ganz schön aufs Gemüt, was aber immer wieder durch den typisch französischen Humor aufgewertet wird. Dennoch muss man hier ganz klar sagen, dass die Serie ernster geworden ist.

 

 

Man darf also schon gespannt sein, was in der 5. Staffel passiert, und zusammen mit den Fans der Serie freue ich mich schon auf weitere Abenteuer und Geschichten aus dem Alltag der Stars, Sternchen, und Agenten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Die einzelnen Episoden im Überblick

 

 

Episode 1: Charlotte Gainsbourg


Bei ASK herrscht Krisenstimmung. Nachdem sich Mathias und Noémie vor vier Monaten selbstständig gemacht haben, versuchen die Agenten von ASK verzweifelt, Mathias‘ Klienten zu halten. Derweil muss sich Andréa nicht nur als neue Chefin von ASK durchschlagen, denn es fällt ihr nicht leicht, Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen. Doch endlich gibt es einen Lichtblick: Charlotte Gainsbourg erklärt sich bereit, die Hauptrolle in dem von ihrem besten Freund geschriebenen Sci-Fi-Film zu übernehmen. Hätte sich Andréa bloß die Zeit genommen, das Filmskript zu lesen ...

 

 

 


Episode 2: Franck Dubosc


Seit Mathias bei der César-Verleihung verkündet hat, dass er als Produzent für Mediawan arbeiten wird, springen ihm viele Kunden ab. Andréa setzt derweil Gabriel darauf an, den Schauspieler Franck Dubosc, ein ehemaliges Talent von Mathias, von einer Zusammenarbeit zu überzeugen. Der befindet sich gerade am Set eines dramatischen Autorenfilms, fernab seiner sonst populären Komödien, der alles andere als der „Film seines Lebens“ ist. Gabriel wittert die Chance, Dubosc in dieser schwierigen Situation davon zu überzeugen, dass er der richtige Agent für ihn ist.

 

 


Episode 3: José Garcia


Enttäuscht, die Leitung bei Starmédia nicht bekommen zu haben, schließt sich Elise Formain den Agenten von ASK an. Ihre Ankunft gefällt Gabriel überhaupt nicht, da er jeden Kontakt mit ihr vermeidet. Nachdem Andréa von Colette verlassen wurde, muss sie sich nun den Herausforderungen einer alleinerziehenden Mutter der kleinen Flora stellen. Außerdem muss sie sich mit José Garcia auseinandersetzen, der sich nicht mehr auf das Filmset konzentrieren kann, nachdem er eine alte Jugendliebe wiedergesehen hat.

 

 

 

 

 

 

 


Episode 4: Sandrine Kiberlain


Während Sandrine Kiberlain den nächsten Film von Daniele Thompson drehen soll, beschließt sie, Stand-up-Comedian zu werden. Gabriel muss Kiberlain davon überzeugen, dass ihre Auftritte als Stand-up-Künstlerin nicht gerade karrierefördernd sind. Um sie nicht zu verletzen, holt er Muriel Robin an Board. Sie soll Kiberlain die harte Seite des Daseins als Comedian aufzeigen. Camille hilft derweil einer jungen Literatin, ein Projekt zur Adaption eines Bestsellers zu starten. Aber auch Mathias versucht, die Rechte an der Verfilmung zu erwerben.

 

 


Episode 5: Sigourney Weaver


Die US-Schauspielerin Sigourney Weaver trifft in Paris ein, um den neuen Film von Guillaume Galienne zu drehen. Vor Ort erfährt sie, dass ihr Liebhaber nicht wie erwartet von Gaspard Ulliel gespielt wird. Äußerst enttäuscht und beleidigt, plant sie ihre Abreise. Andréa gelingt es, sie zum Bleiben zu überreden. Weaver hält aber an Gaspard Ulliel als ihren Liebhaber fest, und versucht mit allerlei cleveren Tricks, ihren Willen durchzusetzen. In der Zwischenzeit kommt ein Vertrauensbruch in den eigenen Reihen der Agentur ASK ans Licht.

 

 


Episode 6: Jean Reno


Nach dem Verrat von Elise Formain, die die Agentur infiltrierte, um einen großen Teil der Schauspieler zu Starmédia zu holen, meldet ASK Konkurs an. In einem letzten verzweifelten Versuch nimmt das Team ein Filmprojekt in Angriff. Die Wahl des Hauptdarstellers fällt auf Jean Reno, der aber die Schauspielerei eigentlich gerade aufgeben wollte. Mit vereinten Kräften versuchen die Agenten Jean davon zu überzeugen, dass das neue Filmprojekt der perfekte Abschiedsfilm für ihn ist.

(Quelle: Glücksstern.pr.de)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla