Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019

Nach der gleichnamigen Romanvorlage von Bestsellerautor Jean-Christophe Grangé


Genre: Krimi
DVD-VÖ: 04.12.2020 / Download ab 17.11.2020
Label: Edel Motion
Geschrieben von Bibi
Ausgabe Januar 2021

 

 

 

Kommissar Niémans und seine Kollegin Camille Delauney vom Pariser „Zentralbüro für Gewaltverbrechen“ ermitteln in vier neuen, bizarren Fällen, die sie in unterschiedliche französische Provinzen führen. Dabei sind mysteriöse Begleitumstände an der Tagesordnung. Eine Mordserie, die stark an die erbarmungslosen Hexenjagden im Mittelalter erinnert, skrupellose Reliquien-Diebstähle und Märtyrer-Tode sowie grausame Morde, die afrikanischen Opferritualen nachempfunden sind, erfordern all ihr Können. Und in einem Fall muss Camille sogar um ihren Sohn bangen. Gelingt es ihr, sein Leben zu retten? Die packende und atemberaubende Thriller-Serie, basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von JeanChristophe Grangé, bietet auch in Staffel 2 Nervenkitzel auf höchstem Niveau und führt das eigensinnige Ermittler-Duo in immer seltsamere und geheimnisvollere Welten. Dabei ergründen sie erneut die dunklen Seiten der menschlichen Seele und folgen einem Weg, der mit unerklärlichen Todesfällen gepflastert ist.

 

 


Bizarre, blutige und teilweise ungewöhnliche Geschichten dominieren den Verlauf der purpurnen Flüsse. Die beiden Ermittler Niemans und Delaunay werden aber auch immer zu den sonderlichsten Orten gerufen. In vier Folgen a 90 Minuten dürfen sich die beiden wieder kriminalistisch austoben, und skurrile Mordfälle zu lösen.

 

 

Die einzelnen Episoden sind spannend gehalten, aber dennoch ziemlich ruhig in sich, was im Einzelnen bedeutet, das die Folgen zwar nicht actionreich sind, aber dennoch mit guten Schauspielern und irrwitzigen Geschichten überzeugt. Und wie auch im wirklichen Leben spielt auch hier der Zufall den beiden Ermittlern immer wieder in die Hände.

 

 

 

 

 

 

 


So geht es zum Beispiel um schwarze Magie, Hexerei, Satanismus, und Voodoo, aber auch um Ritualmorde und einen Priestermord, welche an verschiedenen seltsamen Orten spielen. Und die beiden Ermittler müssen alle Tricks und Kniffe anwenden, um aus manchen Verdächtigen etwas heraus zu quetschen. Meist geht man hier auch nicht gerade sanft vor, und den unter Verdacht stehenden Personen wird so manches Mal Gewalt angedroht.

 

 

Das Ermittler-Duo ist also nicht wirklich mit Samthandschuhen gesegnet, aber genau das tut der Serie ganz gut, da ja an manchen Stellen schon ein wenig die Action fehlt. Selbst auf den Täter zu kommen, dürfte den Zuschauern allerdings schwerfallen, denn die Fälle sind so verstrickt und verworren, das man im Leben nicht darauf kommen würde, wer denn nun der Übeltäter ist.

Die purpurnen Flüsse sind auf jeden Fall einen DVD-Abend wert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla