Drucken


Geschrieben von Marci Machine 

Ausgabe Januar 2021 

 


Wer auf abgefahrene und dystopische Science-Fiction Filme der 80er Jahre bis Mitte 90er mit einem gehörigen Schuss Action steht, der sollte sich den inzwischen frei auf YOUTUBE verfügbaren Streifen CYBORG - DEADLY MACHINE - unbedingt reinziehen. Doch kommen wir erstmal zur Storyline des Films:

 

 

In einer apokalyptischen, nahen Zukunft, wird die Welt von einer gnadenlosen Cyborg-Armee drangsaliert. Die Menschen werden dahingemetzelt und nach und nach dezimiert. Diese Killer-Cyborgs werden kontrolliert von der MAGNATRON CORP. und wollen die Menschheit in dessen Auftrag auslöschen! Eine Handvoll Widerstandskämpfer die von STACY angeführt werden, nehmen den Kampf auf. Sie sind auf der Suche nach einem gewissen ALEX RAYNE, der den Schlüssel zum Sieg gegen die Stahlmonster besitzen soll...

 

 

Was dann innerhalb von 50min den interessierten Zuschauer erwartet, das kann sich echt sehen & hören lassen! Sämtliche SF-Klassiker werden gekonnt zitiert und es ist eine liebevolle Hommage an das gesamte SUB-GENRE. Von TERMINATOR, ROBOCOP, über ALIEN bis zu M.A.R.K.13 (Hardware) und DEATHMACHINE reicht die Bandbreite. Sogar BUCK ROGERS wird nicht vergessen.

 

 

Trotz typischer Anleihen aus anderen Filmen (das Storytelling ist natürlich sehr Terminator lastig), hat der Film wunderbare eigene (auch witzige) Momente und kreative Ideen. Besonders gut gelungen sind die optischen Effekte, das Set-Design und auch die anderen Sound & Spezial-Effekte. Die Kämpfe sind solide cheographiert, der elektronische und rockige SOUNDTRACK u.a. von METEOR feat. MAGIC DANCE & FIXIONS ist spitzenklasse und voller guter SYNTHWAVE Tracks.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Manche Szenen erinnern sogar an Sergio Leone Western und das besondere HIGHLIGHT ist meiner Meinung nach A.I. BARRY, der kleine Monitor-Robot bzw künstliche Intelligenz. Sein humorvolles Gequatsche und die gesamte Screen-Animation machen einfach Spaß, es ist FUN pur! Allein dieser Charakter macht diesen Film EINZIGARTIG!

 

 

"Same Shit, different Day" ist das Leitmotiv von ALEX RAYNE, der tagtäglich ums Überleben kämpfen muss. BARRY ist sein Roboter und in ihm befinden sich die wertvollen Daten um die bösartige MAGNATRON CORP. zu stoppen. Als Alex auf Stacy trifft und ihr das Leben rettet, arbeiten sie zusammen und werden von dem fast unzerstörbaren KILLER-CYBORG C-9000 gejagt.

 

 

Ja, manche Szenen und Sequenzen sind sehr B-Film lastig und auch trashig, aber grade das macht den Reiz aus und jeder FAN dieser Art Filme sollte ihn sich ansehen. Immer und immer wieder entdeckt man etwas neuen und hat lange Freude daran. Auch die Dialoge sind gespickt mit trockenem Humor und Onlinern. Auf Youtube sind 2 Versionen verfügbar, einmal die englische Version und einmal die französische. Ich empfehle, erstmal die Version in Englisch zu schauen, danach die andere. Ich hoffe natürlich auch noch auf die DEUTSCHE Synchronversion, wert ist es der Film auf jeden Fall!

 

 

Überzeugt euch auf doch einfach selbst von den Qualitäten dieses Kurzfilms und habt einfach SPAß beim Anschauen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HIER geht es direkt zur englischen Version auf YOUTUBE 

HIER geht es direkt zur französischen Version auf YOUTUBE 

HIER geht es direkt zur offiziellen Titelmelodie