EISBRECHER - Jahresabschlusskonzert
am 16.12. 2017 in der Turbinenhalle / Oberhausen!
Festivals
Festivals

"Dark Electro pur"



Artist: ES 23
VÖ: 31.03.2017
Label: Infacted Recordings
Genre: Dark Electro
Geschrieben von Bibi
Ausgabe Mai 2017

 

 


Bereits am 31. März ist das neue Album von ES 23 erschienen. 3 Jahre hatten sich die Bochumer Zeit gelassen und ausgiebig an einer neuen Scheibe gefeit, und das Warten hat sich für Fans und Sympathisanten der electronischen Musik definitiv gelohnt.

 

Zeigt sich der Opener der Scheibe, ein reiner instrumentales Stück mit fantastischen Syntie-Klängen unglaublich ruhig und dezent, geht es mit „Erase My Heart" schon eher in die Vollen und entpuppt sich direkt als Tanzflächenkracher. Was mir ausnehmend gut gefällt, ist die Stimme von Mastermind Daniel Pad. Melodisch, aber doch leicht aggressiv, und wunderbar einfühlsam, immer passend auf jeden einzelnen Song abgestimmt.

 

Der Sound und die einzelnen Kompositionen sind vom allerfeinsten, wunderbar eingängig, und doch treibend und explosiv. „Still awake“ ist ein unglaublich starker Song, der sich still und heimlich ins Herz schleicht, getragen von einer verdammt abgefahrenen Melodie entwickelt sich der Song schon nach wenigen Takten zu einem Tanzflächenfüller.

 


„Get out of my Head“ ist einer der härteren Stück auf dem Album. Hier wurde mit verzerrter Stimme und knackigen Beats gearbeitet, und fette electronische Klangelemente, die sich nicht nur in den Eingeweiden festsetzten, sondern die Gliedmasen gehörig in Bewegung bringen.

 


„Still Alone Together“ kündigt das Ende des Albums an, und macht die ohnehin schon runde Scheibe Rund. Unheimlich emotional angehaucht mit einem etwas traurigen Charakter geht dieser Song noch einmal ganz, ganz tief und lässt die Härchen an Brust, Beine und Po senkrecht stehen. Ein fabelhafter Ausklang für ein fantastisches Album.

 

Ein unglaublich gutes Album, das sogar mich als „Nicht-Electro-Fuzzi“ fasziniert, und das Schaffen tatsächlich nur sehr wenige Bands. Doch “Erase My Heart” kann noch viel mehr. Das Album strotzt nur so von Abwechslungsreichstem, und hat im von zart bis tanzbar bis hin zu hart alles im Gepäck, was sich so ein kleines Electro-Herz wünscht, nicht zu vergessen, die Emotionen, die in jedem einzelnen Stück perfekt rübergebracht werden.

 

 

 

Wissenswert: Den Titeltrack des Album gibt es in Remixfassungen von [:SITD:] und Alien Nation oben drauf, genau wie „Still Alone Together" in einer Version von Rinzler.

 

 

 

 

 

Tracklist:

01 Start my Dream
02 Erase my heart
03 Destiny
04 No one returns
05 Still awake
06 Get out of my head
07 Error
08 Shouting out of me
09 Once and for all
10 Destroyed the earth
11 Still alone together
12 Erase my heart (SITD Remix)
13 Erase my heart (Alien Nation remix)
14 Still alone together (Rinser Edit)

 

 

 

ES 23 bei Facebook 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla