Festivals
Festivals
Mit Anthrax / Eisbrecher / Cradle Of Filth und vielen mehr ...
1. – 3. 08.2019

"Ergreifend und richtig fett!"

 


 

 

 


Bereits am 1.4.2016 veröffentlichte Rockröhre Doro kleine Appetithappen zu Ihrem kommenden Album in Form einer EP. 6 Songs tummeln sich auf der Scheibe und „Love’s Gone To Hell“ (Radio, Single und Demo-Version) ist wie auch bei anderen EP`s dreimal vertreten.  

 

Ergreifend und richtig fett das Duett „It Still Hurts“ mit Lemmy (Motörhead), der leider viel zu früh von uns ging. Die beiden Stimmen harmonieren perfekt zusammen und so hat uns Lemmy noch einmal einen klasse Song hinterlassen. Das Herzstück ist allerdings die Powerballade „Love’s Gone To Hell“, und ich bin immer und immer wieder erstaunt, wieviel Kraft aus dem zarten Persönchen strömt. 

 

Und das ist genau die Doro, so wie sie alle kennen und lieben, mit kraftvoller, und doch so leidenschaftlicher Stimme, und so viel Power, und zeigt ein weiteres Mal, warum sie liebevoll „Queen of Metal“ genannt wird. 

 

Die zwei Live-Songs "Rock Till Death" (feat Hansi Kürsch / Sänger Blind Guardian) und "Save My Soul" komplettieren das Album und im Winter soll dann das komplette Album folgen. 

 

Nicht nur wegen dem gefühlvollen Duett mit Lemmy sollte man sich die EP zulegen – auch wenn das ein wundervoller Pluspunkt ist – sondern auch wegen dem unverschämt guten Sound, und der unglaublichen Stimmung, die die Songs versprühen. 

 

 

 

Künstler: Doro Pesch 

Label: Nuclear Blast 

VÖ: 01.04.2016 

 

 

Trackliste:

1 - Loves Gone To Hell (Radio Version)

2 - Loves Gone To Hell (Single Version)

3 - It Still Hurts (Feat. Lemmy)

4 - Rock Till Death (Live)

5 - Save My Soul (Live)

6 - Loves Gone To Hell (Original Demo Version)

 

 

(by BibiBlackWidow)

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla