Festivals
Festivals


Festival: W:O:A 2018
Ort: Wacken
Datum: 2. –4. 08.2018
Bands: Corvus Corax, Avantasia, Hämatom, Heldmaschine, Alice Cooper, Kreator, JBO, Powerwolf, Marilyn Manson u.v.m.
Tickets: 3-Day-All-In Tickets (220€ inkl. Gebühr) bei Metaltix
Geschrieben von Bibi

 

 

 

 

Seid einer halben Ewigkeit (29 Jahre) erfreut das W:O:A nun schon die Rock- und Metalfans aus aller Welt. Und gemäß dem Wacken-Motto „Rain or Shine“ interessiert es keinen, ob die Sonne auf den Pelz brennt, oder ob sich der geheiligte Acker in ein Schlammfeld verwandelt, wichtig ist einfach nur, dass man Spaß hat und verdammt geile Bands sehen kann. Und davon gibt es mehr als genug.

 

 

Dieses Wacken Feeling kann man nicht beschreiben, das muss man erleben! Und wer noch keine Karte hat, sollte sich ranhalten, denn Wacken sollte man mindestens einmal im Leben erleb haben.

 

 

Und wenn ich von Wacken spreche, dann meine ich nicht nur den geheiligten Acker, sondern auch das ganze Drumherum! Die kleinen Hinterhof-Partys im Dorf, die Wahnsinnsbühnen, die Anwohner, die mittlerweile wohl genauso durchgeknallt sind wie die Wacken-Besucher, und nicht zu vergessen, das ganze Rahmenprogramm. Auch dieses Jahr stehen wieder kleine, größere und ganz große Bands auf dem Programm, und bei der Vielzahl an Musikern und Künstlern sollte für jeden etwas dabei sein.

 

 

Musiker, die nur wenige Mal im Jahr Stadion in Deutschland machen sind natürlich auch 2018 auf einer der vielen Bühnen vertreten. Noch viel wichtiger aber: so mancher hat in Wacken schon eine neue Lieblingsband entdeckt, die er vorher noch gar nicht auf dem Schirm hatte.

 

 

Traditionell findet das Metal Battle Finale auf der WET Stage und auf der Headbangers Stage des W:O:A`s statt. Die Bands aus aller Welt haben hier die Möglichkeit dem Publikum des größten Metal Festivals einzuheizen und ihnen zu zeigen, was Metal in ihrer Heimat bedeutet. Am Ende der Veranstaltung wird eine Top 5 ermittelt. Diese Bands werden dann mit Sach- und Geldpreisen belohnt.

 

 

Nicht zu vergessen, die vielen anderen Bühnen, die neben den großen Stages auch Ihre ganz spezielle Daseins-Berechtigung haben. So ist zu Beispiel Wasteland immer wieder unglaublich fasziniert mit seiner Endzeitstimmung und man fühlt sich ein wenig in Mad Max hineinversetzt, und die Bands, die dort spielen sollte man sich auf jeden Fall ansehen. Teilweise sehr abgefahren.

 

 

 

 

 

 

 

Die einzig wahren Heavy Metal-Piraten aka ALESTORM entern Wacken und feiern das 5 Album. AMORPHIS wurde bereits 1990 in Helsinki gegründet und hat sich bis an die Spitze der europäischen Metal-Szene vorgearbeitet und internationale Bekanntheit erlangt. Die Zeit vergeht, die Welt verändert sich, aber einige Dinge bleiben konstant und unangreifbar – freut Euch auf Arch Enemy.

 

Betontod bieten die perfekte Mischung aus Punkrock und Metal die es in Deutschland nur in dieser einzigartigen Form gibt, und Bonfire sind eine Klasse für sich, die man einmal in Leben gesehen haben muss. Und mit CHILDREN OF BODOM und Cannibal Corpse kommen die Fans der härteren Gangart in und auf Wcken definitiv auf Ihre Kosten.

 

Und auch die legendären und abgefahrenen CLAWFINGER begeistern immer wieder das Publikum. Die Kultrockröhre Doro rockt seit über 30 Jahren die Bühnen und 2018 auch Wacken. Neben der Metal-Ikone Udo Dirkschneider haben auch J.B.O, die Spassmetaler und Knorkator Ihren Platz auf einer der zahlreichen Wackenbühnen gefunden.

 

Sie verspotteten die Polizei, zündeten die Schule an und waren hart wie Mar-melade – ob Extrabreit immer noch so taff sind, werden sie am Wackenwochenende unter Beweis stellen. HELLOWEEN-Fans können sich auf Ihre Lieblingsband freuen, und auf jede Menge Klassiker der Band.

 

Auf der Wackinger-Bühne spielen unter anderem PAMPATUT, IGNIS FATUU, VOGELFREY, DARTAGNANINGRIMM, VOGELFREY, VISIONS OF ATLANTIS, Unzucht und FEUERSCHWANZ.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Wacken Band ABC


Acoustic Steel / Act of Defiance / Adler's Appetite / Alestorm / Alfahanne / Alien Weaponry / Amaranthe / Arch Enemy / Arkona / Asrock / Attic

 

Backyard Babies / Bannkreis / Behemoth / Belphegor / Betontod / Black Inhale / Blessed Hellride / Bloodsucking Zombies f. Outer Space / Blues Pills / Bömbers / Bonfire

 

Cannibal Corpse / Children of Bodom / Chuan-Tzu / Clawfinger / Clowns / Converge

 

Da Rocka & Da Waitler / Dalriada / Danzig / dArtagnan / Das Pack / Der Wahnsinn / Deserted Fear / Destruction / Dezperadoz / Diablo Blvd / Die Apokalyptischen Reiter / Die Happy / Dimmu Borgir / Dirkschneider / Dirt-A-Gogo / Dokken / Dool / Doro / Dust Bolt / Dying Fetus


Ensiferum / Enslaved / Epica / Erik Cohen / Eskimo Callboy / Evil Invaders / Exit Eden / Extrabreit


Feuerschwanz / Firewind / Fischer-Z / Fish / Fozzy / Fro-Tee Slips


Gaahl's Wyrd / Ganaim / Ghost / Gojira / Gruesome


Hate Squad / Hatebreed / Heathen Apostles / Heidevolk / Heilung / Helloween - Pumpkins United / Helmet / Herrschaft


Ignis Fatuu / In Extremo / In Flames / Ingrimm / Ivan Ivanovich & The Kreml Krauts / Jack Broadbent / Jasad / Jesper Binzer / John Diva and the Rockets of Love / Judas Priest

Kellermensch / Knorkator / Korpiklaani


Leaves’ Eyes / Lee Aaron/ Long Distance Calling / Lovebites


Madball / Mambo Kurt / Manilla Road / Manntra / Mantar / Metusa / Monstagon / Mr. Big


Nazareth / Night Demon / Nightwish / Nocturnal Rites


Ondt Blod / Onkel Tom / Oomph! / Otto & Die Friesenjungs


Pampatut / Persefone / Pikes Edge / Plainride


Red Hot Chilli Pipers / Rezet / Riot V / Rogers / Rose Bogey's / Running Wild


Samael / Sarke / Schandmaul / Sepultura / Skiltron / Skindred / Skyline / Soen / Solstafir / Sons of Apollo / Spoil Engine / Steel Panther / Stiff Little Fingers


The Bloodstrings / The Charm The Fury / The Fright / The Waltons / Toxic Holocaust / Traitor / Tremonti / Trollfest


Unzucht

Vallenfyre / Vince Neil / Visions of Atlantis / Vogelfrey


W.A.R. / W:O:A Firefighters / Walking Dead on Broadway / Watain / Wintersun / Wirtz / Witch Taint
Zeal & Ardor

 

 

 


Während der Festivaltage fungiert der Store auch als W:O:A Info Office - Der Dreh- und Angelpunkt im Dorf außerhalb des eigentlichen Festivalgeländes. Egal ob Infos zum Fest, Merchandise oder Hilfe bei Problemen. Hier ist eure Hauptanlaufstelle und außerdem ein guter Treffpunkt, falls man sich mal außerhalb des Festivalgeländes verloren hat.

 

Durch die markante Erscheinung mit dem W:O:A Tower (ehemals Raibaturm) im Hintergrund, ist dies die so ziemlich am einfachsten zu findende Location im Dorf Wacken.

 

Bei Fragen und Problemen steht euch das Team vor Ort rund umd die Uhr mit Rat und Tat zur Seite. Es gibt dort einen Geldautomaten, Merchandise bis zum abwinken, Getränke und Knabbereien sowie ein Telefon und die Möglichkeit Mobiltelefone aufzuladen.

 

Während der Festivalwoche hat der Wacken Store von Montag bis Samstag rund um die Uhr geöffnet und am Sonntag bis 20.00 Uhr.

 

 

 

 

 

Wacken im Netz 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Joomla templates by a4joomla